Direkt zum Inhalt springen

Acceskeys

Kanton Schwyz - Unternehmen - Landwirtschaft, Veterinärwesen - Aktuell - Aktuelle Feuerbrand-Situation

Aktuelle Feuerbrand-Situation

 

Der Feuerbrand wütet

Die Witterung im Verlauf dieses Jahres hat dazu geführt, dass diese gefährliche Krankheit wieder gewaltig zum Vorschein gekommen ist. Gravierend sind die Schäden vor allem in den Haupt-Obstanbaugebieten der March/Höfe und Küssnacht/Schwyz.
Der Regierungsrat hat 2010 die Feuerbrand-Bekämpfungsstrategie für den Kanton Schwyz beschlossen und der Kantonsrat hat sie bestätigt. Diese Strategie verpflichtet uns, in erster Linie die Schutzobjekte (Intensiv-Anlagen und Hochstamm-Anlagen) vor dem Feuerbrand zu schützen. Es gilt, den Infektionsdruck möglichst tief zu halten. Auf Grund der angespannten Situation sind jetzt Rodungs-Verfügungen in Einzelfällen kaum zu vermeiden. Die Experten für Feuerbrand führen ihre Kontrolltätigkeit intensiv weiter.

Regeln im Umgang mit Feuerbrand: 
• die Bäume, Sträucher und Büsche regelmässig kontrollieren
• festgestellter Feuerbrand, auch Verdachtsfälle sind unbedingt der Fachstelle für Pflanzenschutz zu melden: 055 415 79 11, das ist Pflicht!
• nichts verschleppen, Hände und Werkzeuge desinfizieren
• nie auf eigene Faust sanieren, sondern koordiniert mit der Fachstelle Pflanzenschutz




Von Feuerbrand befallene Birnbäume sind nicht mehr zu retten. Sie sollen möglichst rasch gefällt und verbrannt werden. Sie stecken sonst weitere Bäume an. Feuern im Freien braucht eine Sonderbewilligung, die Sie in speziellen Fällen von der Landwirtschaftlichen Beratung, Pflanzenschutzstelle erhalten.

Zum Thema:

  • Gesetze / Verordnungen
  • Downloads
  • Links