Direkt zum Inhalt springen

Acceskeys

Kanton Schwyz - Privatpersonen - Bauen, Wohnen, Energie, Naturgefahren - Energie - Aktuell

Aktuell

Energiestadtfeier / Labelübergabe an die sechs Gemeinden und den Bezirk Schwyz

Samstag, 25. Juni 2016, 09.30 Uhr bis 14.30 Uhr

Den Gemeinden Illgau, Lauerz, Morschach, Muotathal, Sattel und Steinerberg sowie dem Bezirk Schwyz wurde im Frühling 2016 das Energiestadt-Label verliehen. Somit sind, zusammen mit den Gemeinden Arth und Schwyz, acht Gemeinden im Bezirk Schwyz als Energiestädte zertifiziert.

Die Energiestädte und der Bezirk Schwyz, die Energieversorger EBS, EWS und Gemeindewerke Arth sowie die kantonale Energiefachstelle laden Sie zur öffentlichen Labelübergabe ein.
 

Ort
Schulanlage Rubiswil, 6438 Ibach

Referenten
Regierungsrat Othmar Reichmuth, Vorsteher Baudepartement
Barbara Schwickert, Präsidentin Trägerverein Energiestadt
Sandro Patierno, Bezirksammann Bezirk Schwyz
 
Moderation
Jules Pikali, EnergieSchweiz für Gemeinden
 
Musik
Selina Tomaschett

 
Probefahren mit Elektro- und Erdgasfahrzeugen sowie E-Bikes
 
Besichtigungsmöglichkeit mit Shuttlebus von Energieerzeugungsanlagen (Kraftwerk Wernisberg, AGRO Energie Schwyz, Wärme- und Kälteerzeugung Mythen Center mit Grundwasser- und Abwärmenutzung)
 

Energie Apéro Schwyz

24. Oktober 2016, 17.30 Uhr

Neue Energievorgaben für Gebäude
Energievorschriften der Kantone (MuKEn14) - Umsetzung im Kanton Schwyz
Beat Voser, Leiter Energiefachstelle des Kantons Schwyz

Energieetikette Sanitär - Warmwasser sparen ohne Komfortverlust
Martin Kernen, Ingenieur ETH Maschinenbau, Vizedirektor von Planair SA, La Sagne NE

Anmeldung und Informationen oder  Infos zu vergangenen Veranstaltungen finden Sie ebenfalls auf der Internetseite.

Energie Apéro Schwyz

Veranstaltungen und Weiterbildung in der Zentralschweiz

Veransaltungskalender der Energiefachstellenkonferenz Zentralschweiz 

 

Umfrage unter Grossverbraucher im Kanton SZ im Rahmen NFP71

Studie des Nationalfonds mit Umfrage unter Grossverbrauchern - Auslöser und Gründe für Investitionen in die Energieeffizienz

Die kontinuierliche Verbesserung der Energieeffizienz ist nicht nur ein zentrales Anliegen der "Energiestrategie 2013 -2020 des Kantons Schwyz", sondern bildet auch die erste Säule der "Energiestrategie 2050" des Bundes. In Unternehmen werden Entscheidungen zugunsten von Investitionen in Energieeffizienz jedoch oft nicht gefällt, da die strategische Bedeutung bzw. der Nutzen dieser Investition für das Unternehmen nicht erkannt wird. Das Ziel des Projekts besteht darin, die Hypothese zu prüfen, dass ein systematisches Energiemanagement die Wahrnehmung des strategischen Charakters von Investitionen in die Energieeffizienz in einem Unternehmen deutlich stärkt.

Deshalb begrüssen wir die Umfrage, welche der schweizerische Nationalfonds im Rahmen seines aktuellen Forschungsprogramms "Steuerung des Energieverbrauchs" (NFP71) durchführt. Die Studie wird von der Universität Neuchâtel sowie den Beratungsbüros Infras und Impact Energy, beide aus Zürich, begleitet.

Es würde uns freuen, wenn Sie sich 20 Minuten Zeit für die Beantwortung der Fragen nehmen würden und damit die Energieforschung unterstützen.

Hier geht es zur Umfrage.

Informationen zur Umfrage finden Sie hier

Energie sparen im Alltag

30 Prozent des gesamten Energieverbrauchs der Schweiz geht
auf das Konto der Haushalte. Darin noch nicht eingerechnet
ist der ganze Verkehr. Bei diesen Zahlen wird klar: Auch im privaten
Haushalt kann viel Energie gespart werden.

Energiespartipps finden Sie in dieser Broschüre