Direkt zum Inhalt springen

Acceskeys

Kanton Schwyz - Privatpersonen - Militär, Feuer- und Zivilschutz - Feuerschutz - Brandschutz, Feuerpolizei - Zuständigkeit - Zuständigkeit

Zuständigkeit im vorbeugenden Brandschutz

Im Feuerschutzgesetz des Kantons Schwyz (SRSZ.530.110) und der Feuerschutzverordnung (SRSZ 530.111) wird die Zuständigkeit im vorbeugenden Brandschutz im Kanton Schwyz geregelt.
 
Zuständigkeit Kanton:
Einer Brandschutzbewilligung des Amts für Militär, Feuer- und Zivilschutz bedürfen die Erstellung und Änderung sowie die Umnutzung von Gebäuden oder Gebäudeteilen mit hoher Brandgefahr oder grosser Personengefährdung.
 
Zuständigkeit Gemeinde:
Einer Brandschutzbewilligung der Gemeinde bedürfen:
  • die Erstellung und Änderung sowie die Umnutzung von Gebäuden oder Gebäudeteilen mit normaler Brandgefahr.
  • die Erstellung und Änderung von Feuerungsanlagen;
  • öffentliche Anlässe, die in Räumen oder Anlagen stattfinden, bei denen mit der gleichzeitigen Anwesenheit von mindestens 100 Personen zu rechnen ist und bei denen eine Anlassbewilligung nach dem Gesetz über das Gastgewerbe und den Handel mit alkoholischen Getränken vom 10. September 1997 erforderlich ist.
 
Externe Fachstellen:
Für einzelne Fachbereiche hat das Amt für Militär, Feuer- und Zivilschutz externe Fachstellen für die Kontrollen und Abnahmen beauftragt.