Direkt zum Inhalt springen

Acceskeys

Kanton Schwyz - Privatpersonen - Mobilität, Verkehr - Verkehrsamt - Fahrzeugzulassung - Häufige Fragen

FAQ - Fahrzeugzulassung

Kantonswechsel

  • Welche Unterlagen werden für einen Kantonswechsel benötigt?
    Falls Sie von einem andern Kanton in den Kanton Schwyz gezogen sind, empfehlen wir Ihnen, den Führer- und den Fahrzeugausweis zusammen umzuschreiben. Über die erforderlichen Unterlagen informiert Sie unser separates Merkblatt "Hinweise für Fahrzeugzulassung".

  • Was passiert mit der bereits bezahlten Verkehrssteuer des anderen Kantons?
    Die Verkehrssteuer wird auf den Tag genau abgerechnet. Die Steuer, die Sie im anderen Kanton bezahlt haben, wird Ihnen zurückerstattet.

  • Wohin wird das Kontrollschild geschickt?
    Die Kontrollschilder werden an das zuständige Strassenverkehrsamt geschickt.

  • Können die Kontrollschilder auch später abgegeben werden?
    Die Kontrollschilder sind direkt auszutauschen, d.h. Sie bekommen die neuen Schwyzer-Kontrollschilder und geben gleichzeitig Ihre bisherigen Kontrollschilder ab.

  • Ist ein Fahrzeug bei einem Kantonswechsel vorzuführen?
    Wechselt ein Fahrzeug zusammen mit dem Halter den Kanton, so gelten bezüglich der Fahrzeugkontrolle die üblichen Periodizitäten.

Fahrzeuge einlösen / Fahrzeugwechsel

  • Wieviele Fahrzeuge dürfen auf einem Wechselschild eingelöst sein?
    Auf einem Wechselschild dürfen zwei Fahrzeuge eingelöst sein. Voraussetzung ist, dass diese derselben Fahrzeugkategorie angehören. Handelt es sich um Veteranenfahrzeuge, dann können Sie mehrere Fahrzeuge auf ein Wechselschild einlösen.

  • Was wird für die Einlösung eines Fahrzeuges benötigt?
    Handelt es sich um ein neues Fahrzeug, dann benötigen wir: - Versicherungsnachweis, - Prüfbericht 13.20 (Verzollungsdokument), - ev. Wohnsitzbestätigung, wenn bisher noch kein Fahrzeug eingelöst wurde und Sie keinen Schwyzer-Führerausweis besitzen.
    Handelt es sich um ein Occasionsfahrzeug, dann benötigen wir: - Versicherungsnachweis, - bisheriger Fahrzeugausweis, - evtl. Prüfungsbericht über die Fahrzeugkontrolle, - evtl. Wohnsitzbestätigung, wenn bisher noch kein Fahrzeug eingelöst wurde und Sie keinen Schwyzer-Führerausweis besitzen.
    Detaillierte Angaben entnehmen Sie bitte unserem Merkblatt "Hinweise für Fahrzeugzulassung".

  • Ist eine Adressänderung im Ausweis einzutragen?
    Alle Änderungen sind innerhalb von 14 Tagen der zuständigen Behörde zu melden.

  • Was wird für die Einlösung eines Motorfahrrades benötigt?
    Für die Einlösung eines Occasions-Mofas benötigen wir den bisherigen Motorfahrrad-Fahrzeugausweis, bei einem neuen Mofa den Kontrollbericht des Mofahändlers. Sofern Sie nicht der Kollektiv-Haftpflicht-Versicherung des Kanton Schwyz beitreten, legen Sie uns bitte den Versicherungsnachweis Ihrer privaten Haftpflichtversicherung bei.

  • Durch wen wird bei einer Deponierung des Kontrollschildes die Versicherungsgesellschaft benachrichtigt?
    Die Versicherungsgesellschaft wird durch das Verkehrsamt über die Deponierung informiert.

  • Der Fahrzeugausweis wurde annulliert, trotzdem wurde die Verkehrssteuer nicht zurückerstattet.
    Die Annullierung des Fahrzeugausweises bewirkt nicht automatisch eine Ausserverkehrssetzung der Kontrollschilder. Die Verkehrssteuer ist geschuldet, solange die Kontrollschilder nicht hinterlegt sind.