Direkt zum Inhalt springen

Acceskeys

Kanton Schwyz - Privatpersonen - Bildung, Schulen, Sport - Volksschulen - Schulpsychologie - Angebote für schulische Fachpersonen

Angebote für schulische Fachpersonen

Psychodiagnostische Abklärung

Psychodiagnostische Abklärung des Kindes oder Jugendlichen

Vor einer psychodiagnostischen Abklärung findet in der Regel ein Gespräch mit den Eltern statt, anschliessend finden ein bis zwei Einzelsitzungen mit dem Kind/Jugendlichen statt. In einem Auswertungsgespräch werden die Ergebnisse mit den Beteiligten besprochen.

Eltern könne ihr(e) Kind(er)/Jugendliche(r) telefonisch direkt bei uns anmelden. Für eine Anmeldung durch die Schule oder eien Fachstelle bedarf es immer der schriftlichen Einwilligung der Eltern. 

 

Fachteam

Das Fachteam ist eine institutionalisierte Arbeitsform bestehend aus einer Gruppe von Fachpersonen (ohne Eltern). Immer dabei sind Fachperson(en) für integrative Förderung (IF), Lehrperson(en), SchulpsychologInn(en) und allenfalls andere Fachpersonen/Therapeuten (zum Beispiel Psychomotoriktherapeutin, Logopädin oder Andere). Das Fachteam hat beraterische und empfehlende Funktionen im Rahmen bestimmter schulpsychologischer Fragestellungen und Förderaspekte.

Die Anmeldung erfolgt durch die Lehrperson oder die IF-Fachperson und nur im Einverständnis der Eltern.

 

Unterrichtsbeobachtung

Eine Unterrichtsbeobachtung kann erfolgen, wenn beispielsweise Fragestellungen bezüglich Klassendynamik oder Fragen zu einzelnen Kindern bestehen. Im Anschluss daran erfolgt eine Nachbesprechung zwischen der schulischen Fachperson und der ASP.