Direkt zum Inhalt springen

Acceskeys

Kanton Schwyz - Behörden - Umwelt, Natur, Landschaft - Umweltschutz - Lärm - Interne Links - Link Schall Antischall

Hightech: Der "Antischall"

Geräusche in Flugzeugen können durch Antischall gemindert werden. Diese Idee wurde bereits 1933 von Paul Lueg zum Patent angemeldet. Die Technik ermöglicht aber erst heute ihre Umsetzung.

Das Prinzip des Antischalls funktioniert wie folgt:

Die einfallende Schallwelle wird von einem Mikrofon aufgenommen, in elektrische Schwingungen umgewandelt und an einen Lautsprecher weitergegeben, der eine entgegengesetzte Schallwelle erzeugt. Der Schall wird dadurch aufgehoben und kann sich nicht mehr weiter im Flugzeug ausbreiten. Der Schalldruck kann auf diese Weise in einem beschränkten Frequenzbereich um bis zu 35 Dezibel gemindert werden. Die Übertragungseigenschaften der Mikrofone, Lautsprecher und der Elektronik sowie äussere Einflüsse erschweren jedoch die Umsetzung dieses Prinzips.

>> zurück