Direkt zum Inhalt springen

Acceskeys

Kanton Schwyz - Behörden - Sicherheit, Polizei - Kantonspolizei - Prävention - Kriminalprävention - Gewalt - Gewalt

Gewalt

Gewalt hat viele Formen. Sachbeschädigungen, Strassenraub, Entreissdiebstähle, Sittlichkeitsdelikte, Körperverletzungen oder Schlägereien sind Formen von Gewalt. Gewalt ist das rücksichtslose Vorgehen mit oder ohne Waffen, physisch oder psychisch gegen andere Menschen. Dabei muss nicht nur die Bereicherung im Vordergrund stehen, es kann ebenso die Lust am Wehtun oder an der Demütigung sein.

Gewalt ist aber auch die sinnlose Zerstörung von fremdem Eigentum. Leider viel zu oft handelt es sich auch um die Zerstörung von lebenswichtigen Einrichtungen wie Telefonapparate, Feuerlöscher oder Rettungsgeräte.

Haben Sie sich schon mal überlegt, wie Sie reagieren sollen, wenn Sie mit Gewalt konfrontiert werden?

  • Lassen Sie sich nicht provozieren: Betrachten Sie verbale Attacken als persönliche Schwäche des Gegenübers;
  • Setzen Sie Grenzen: Weisen Sie klar und unmissverständlich darauf hin, dass Sie bestimmte Dinge, wie zum Beispiel zu dichtes Herankommen oder Anfassen, nicht wünschen;
  • Verhindern Sie eine Eskalation: Greifen Sie das Gegenüber weder körperlich noch verbal an;
  • Halten Sie Distanz: Bleiben Sie ausserhalb von Schlag- und Trittweite von Menschen, die Ihnen aggressiv begegnen oder von denen Sie eine Gefahr vermuten;
  • Fordern Sie andere Menschen zu aktiver Mithilfe auf: Je nach Umfeld und Situation Umstehende direkt ansprechen: "Sie im blauen Mantel, helfen Sie mir!";
  • Niemand verlangt von Ihnen, dass Sie die Heldin oder den Helden spielen und sich dem körperlich überlegenen Täter den Weg stellen. Rufen Sie die Polizei via die Notrufnummer 117.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Thema finden Sie im Polizeilichen Sicherheitsratgeber, den Sie kostenlos auch in Papierform beziehen können, sowie auf der Homepage www.stopp-gewalt.ch und bei der Schweizerischen Kriminalprävention.

zurück