Direkt zum Inhalt springen

Acceskeys

Kanton Schwyz - Behörden - Sicherheit, Polizei - Kantonspolizei - Prävention - Verkehrsprävention - Themen zur Verkehrssicherheit - Zone 30 / Begegnungszone

Zone 30 / Begegnungszone

Zone 30

In Tempo-30-Zonen haben Fahrzeuglenkende gegenüber Fussgängern Vortritt, ermöglichen ihnen jedoch das Überqueren der Strasse in angemessener Weise. Durch die tiefere Geschwindigkeit und weniger Verkehr in den Zonen wird es einfacher, auf die andere Strassenseite zu gelangen. Fussgänger sollen die Strasse an denjenigen Stellen überqueren können, wo sie sich am sichersten fühlen und wo die besten Sichtverhältnisse vorherrschen. Deshalb werden in der Zone 30 keine Fussgängerstreifen markiert.

Wetiere Informationen zur Zone 30 finden Sie im Flyer des bfu.

Begegnungszone

In der Begegnungszone beträgt die Höchstgeschwindigkeit 20 km/h und die Fussgänger haben gegenüber Fahrzeugen den Vortritt. Sie können die Strasse an jeder beliebigen Stelle überqueren.

Mit der Begegnungszone wird den Fussgängerinnen und Fussgängern in Wohn- und Geschäftsbereichen die Verkehrsfläche für Spiel und Sport, zum Einkaufen oder als Begegnungsstätte zur Verfügung gestellt.

Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 20 km/h. Das Parkieren ist nur an den durch Signale oder Markierungen gekennzeichneten Stellen erlaubt.

zurück