Direkt zum Inhalt springen

Acceskeys

Kanton Schwyz - Behörden - Sicherheit, Polizei - Kantonspolizei - Prävention - Verkehrsprävention - Themen zur Verkehrssicherheit - Hunde im Auto

Hunde im Auto

Hunde im Auto werden vom Verkehrsgesetz der Ladung gleichgesetzt. Das bedeutet, dass sie genügend gesichert auf der Ladefläche mitzuführen sind. Ungesicherte Hunde auf den Sitzen mitzunehmen ist also nicht gestattet. Auf dem Markt sind Hundesicherheitsgurten erhältlich, die einen Transport auf dem Rücksitz erlauben. Sie bieten Ihrem Vierbeiner in der Regel aber bei einer Kollision nur einen ungenügenden Schutz.

Damit Ihr Hund nicht selbst nach vorne steigen kann oder bei einem Verkehrsunfall in den Fahrgastraum geschleudert wird, empfiehlt es sich entweder ein Trenngitter oder eine Hundebox im Kofferraum zu installieren.

Weitere Informationen und Erkenntnisse aus Crashtests können Sie dem Artikel des Schweizer Hundemagazins 1/04 entnehmen.

zurück