Direkt zum Inhalt springen

Acceskeys

Kanton Schwyz - Behörden - Vermessung, Geoinformation - Geoinformation - Aufgaben

Aufgaben Geoinformation

Vision

"Der Kanton Schwyz stellt seine Geodaten in Echtzeit, in der geforderten Qualität und in der Regel als Open-Government-Data zur Verfügung. Er ermöglicht einen einfachen, kundenorientierten Zugang unabhängig von Endgerät, Zeit und Ort und setzt auf zukunftsorientierte Technologien. Vernetzte Systeme erlauben eine redundanzfreie Datenhaltung. Optimierte Prozesse erzielen den bestmöglichen Nutzen mit minimalstem finanziellem Aufwand."

Diese Vision finden Sie im Dokument Geoinformation 2030, welches der Abteilung Geoinformation die Stossrichtung für die kommenden Jahre vorgibt.

Beratung und Koordination

Das Amt für Vermessung und Geoinformation ist für die Koordination und Beratung der kantonalen Verwaltungseinheiten im Bereich Geoinformation und Geodaten zuständig. Das Amt unterstützt die Ämter beim Vollzug der Rechtsvorschriften, hilft bei der Datenmodellierung, beratet bei der Datenerfassung und Nachführung sowie im Umgang mit technischen Hilfsmitteln.

Kantonale Geodateninfrastruktur (KGDI)

Das Amt für Vermessung und Geoinformation stellt den Betrieb und Unterhalt der kantonalen Geodateninfrastruktur sicher. Die kantonale Geodateninfrastruktur besteht unter anderem aus dem WebGIS zur Darstellung von Geodaten, dem GeoShop zum Vertrieb, Datenbanken zur Verwaltung der Geodaten wie auch lokal installierte Applikationen (Desktop-GIS) bei den verschiedensten Benutzern.

Mit technischen Vorgaben stellt das Amt für Vermessung und Geoinformation ein effizienter Betrieb der Geodateninfrastruktur sicher. Diese Vorgaben dienen auch zum Vollzug der Rechtsvorschriften.