Direkt zum Inhalt springen

Acceskeys

Kanton Schwyz - Behörden - Vernehmlassungen - Medieninformation Schiffssteuer

Schwyz, 5. Juli 2012

Anpassung der Schiffssteuer an die Teuerung
Vernehmlassungsverfahren eingeleitet


(Stk/i) Die Schiffssteuer soll im Kanton Schwyz an die seit der letzten Festsetzung aufgelaufene Teuerung von 13.5 Prozent angepasst werden. Das Baudepartement hat die Vernehmlassung zu einer entsprechenden Anpassung des Gesetzes über die Schiffsabgaben eröffnet.

Das Gesetz über die Schiffsabgaben ermächtigt den Kantonsrat, die Schiffssteuer zu erhöhen, wenn die allgemeine Teuerung um mindestens zehn Prozent gestiegen ist. Seit der letzten Anpassung von Anfang 1996 hat die allgemeine Teuerung um 13.5 Prozent zugenommen. Der Regierungsrat erachtet deshalb eine Erhöhung der Schiffssteuer in dieser Höhe als gerechtfertigt.

Bericht und Vorlage an den Kantonsrat
Das Baudepartement hat bei den Parteien sowie bei den Gemeinden und Bezirken bis zum 31. August 2012 eine Vernehmlassung über die Anpassung der Schiffssteuer eröffnet. Anschliessend werden Bericht und Vorlage dem Kantonsrat zum Entscheid vorgelegt. Folgt der Kantonsrat dem Vorschlag des Regierungsrats, werden die neuen Tarife der Schiffssteuer auf den 1. Januar 2013 in Kraft gesetzt. Die gesamten Einnahmen aus der Schiffssteuer würden sich dadurch von heute rund 2.1 Mio. Franken auf neu rund 2.4 Mio. Franken erhöhen.

Staatskanzlei
Information