Direkt zum Inhalt springen

Acceskeys

Kanton Schwyz - Behörden - Regierung, Parlament, Gerichte - Parlament - Medienmitteilungen - Container SSB und Wanderwegnetz

Schwyz, 22. September 2010

Ja zum Container-Provisorium beim SSB und Ja zur Vervollständigung des kantonalen Hauptwanderwegnetzes

Die Kommission für Bauten, Strassen und Anlagen hat über die Vorlagen beraten

(KR/i) Die Kommission für Bauten, Strassen und Anlagen hat unter der Leitung ihres Präsidenten Kantonsrat, Karl Hefti, dem Kantonsrat einen Verpflichtungskredit für ein Container-Provisorium gegen Arbeitsplatzengpässe beim Sicherheitsstützpunkt Biberbrugg von Fr. 1.23 Mio. und einen Verpflichtungskredit für die Vervollständigung des kantonalen Hauptwanderwegnetzes von Fr. 2.7 Mio. zur Annahme überwiesen.

Container-Provisorium gegen Arbeitsplatzengpässe beim Sicherheitsstützpunkt Biberbrugg
Das Betriebskonzept des im Jahr 2006 bezogenen Sicherheitsstützpunkts Biberbrugg (SSB) hat sich bewährt. Seit der Planungsphase der Jahre 1997/98 haben sich allerdings neue Raumbedürfnisse ergeben. Insbesondere die Personalaufstockung im Rahmen des Konzepts „Kapo 2010“ und die auf Anfang des nächsten Jahres in Kraft tretende Eidgenössische Strafprozessordnung lösen einen zusätzlichen Raumbedarf aus, der mit einer weiteren Arbeitsplatzverdichtung nicht mehr aufgefangen werden kann. Zur Behebung dieser Platzprobleme soll ein Container-Provisorium aufgestellt werden. Damit liessen sich die herrschenden Arbeitsplatzengpässe bis zum Vorliegen einer definitiven Lösung für den Ausbau des Sicherheitsstützpunkts Biberbrugg überbrücken. Die Container könnten bereits im April 2011 bezogen werden. Die Kommission stimmte der Vorlage einstimmig zu.

Vervollständigung des kantonalen Hauptwanderwegnetzes
Die geplanten Neubaustrecken vervollständigen das kantonale Hauptwanderwegnetz. Die Vorlage umfasst vier neue Teilstrecken. Sie ersetzen bisherige gefährliche, unattraktive Abschnitte oder schliessen bestehende Lücken. Als sehr attraktiv darf das neue  Wegstück, ein 850 Meter langer Steg mit Hängebrücke durch die Muotaschlucht, bezeichnet werden. Das zweite Teilprojekt schliesst die Wanderweglücke in der Hopfräben, Brunnen. Beim dritten Teilprojekt handelt es sich um einen neuen Wanderweg zwischen Brünischart und Schiller (Waldstätterweg). Das vierte Teilstück ist ein neuer Wanderweg zwischen Sattel und Steinen. Die Realisierung ist in den Jahren 2011 bis 2015 vorgesehen. Ein zusammenhängendes und attraktives Wanderwegnetz bildet eine wichtige Voraussetzung zur Pflege und Förderung des Freizeit- und Wandertourismus im Kanton Schwyz und leistet einen relevanten Beitrag zur Volksgesundheit. Die Kommission stimme der Vorlage ebenfalls einstimmig zu.

Kenntnisnahme des Strassenbauprogramms
Von der Kommission wurde auch das Strassenbauprogramm 2011 – 2025 des Regierungsrates zur Kenntnis genommen. Es bezweckt die langfristige Abstimmung von Strassenbauprojekten auf die verfügbaren finanziellen Mittel. Das kantonale Strassenbauprogramm wird als rollende Planung jährlich aktualisiert. Die Kommission nimmt die Planung des Regierungsrates jährlich zur Kenntnis.

Kantonsrat
Die vorberatende Kommission