Direkt zum Inhalt springen

Acceskeys

Kanton Schwyz - Behörden - Regierung, Parlament, Gerichte - Parlament - Medienmitteilungen - Neubau HZI und Grosskreisel Siebnen

Schwyz, 20. Januar 2012

Verpflichtungskredite für die Planung eines Neubaus des Heilpädagogischen Zentrums Innerschwyz, Goldau, und für den Grosskreisel Siebnen

Die Kommission für Bauten, Strassen und Anlagen stimmt den Vorlagen zu

(KR/i) Die Kommission für Bauten, Strassen und Anlagen hat unter der Leitung ihres Präsidenten, Kantonsrat Karl Hefti, den Planungskredit für einen Neubau des Heilpädagogischen Zentrums Innerschwyz in Goldau von 1.56 Mio. Franken und den Verpflichtungskredit für den Grosskreisel Siebnen von 12.95 Mio. Franken gutgeheissen.

Planungskredit Neubau Heilpädagogisches Zentrum Innerschwyz (HZI)
Aufgrund der steigenden Schülerzahl sind die Kapazitätsgrenzen bereits seit längerem erreicht und die Raumsituation in nächster Zukunft nicht mehr tragbar. Eine Erweiterung auf dem Areal in Ibach, Schwyz, ist nicht möglich. Nach der Prüfung verschiedener Varianten hat sich der Regierungsrat für den Neubau auf dem kantonseigenen Grundstück bei der Pädagogischen Hochschule (PHZ) ausgesprochen. Dies bringt auch Vorteile bei der Nutzung der bereits vorhandenen Infrastruktur.

Mit einer Machbarkeitsstudie wurden die Eckpunkte des HZI-Neubaus bereits definiert. Für das im Minergiestandard ausgeführte Gebäude, die Umgebungsarbeiten und die Ausstattung wird mit Gesamtkosten von rund 23 Mio. Franken gerechnet.

Nach den zusätzlichen Abklärungen zur Standortfrage, die eindeutig zugunsten von Goldau ausgefallen ist, wurde von der Kommission der Planungskredit von 1.56 Mio. Franken gutgeheissen und dem Kantonsrat zur Annahme überwiesen. Bei Annahme des Planungskredits durch den Kantonsrat können die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger im Juni 2012 darüber befinden.

Verpflichtungskredit Grosskreisel Siebnen
Die engen Platzverhältnisse im Dorfzentrum von Siebnen und die hohe Verkehrsbelastung von über 12 000 Fahrzeugen pro Tag führen nicht nur regelmässig zu Staus und Verkehrsbehinderungen, sondern lassen auch den Fussgängern und den Velofahrern nur wenig Platz, sodass die Verkehrssicherheit nicht gewährleistet werden kann. Der Verpflichtungskredit von 12.95 Mio. Franken sieht den Bau einer einspurig im Einbahnverkehr geführten Kreisellösung vor. Damit kann ein erstes Projekt für die Lösung der Verkehrsprobleme im Raum Siebnen angegangen werden.

Dem Verpflichtungskredit von 12.95 Mio. Franken stimmt die Kommission einstimmig zu.

Kantonsrat
Die vorberatende Kommission