Direkt zum Inhalt springen

Acceskeys

Kanton Schwyz - Behörden - Regierung, Parlament, Gerichte - Parlament - Medienmitteilungen - Zusatzkredite KKS und BBZP

Schwyz, 30. April 2012

Zusatzkredite für Sanierung Berufsbildungszentrum Pfäffikon und Kantonsschule Kollegium Schwyz sowie Verpflichtungskredit für Ausbau der Strasse zwischen Gross und Steinbach

Die Kommission Bauten, Strassen und Anlagen hat über die Vorlagen beraten

(KR/i) Die Kommission für Bauten, Strassen und Anlagen hat unter der Leitung ihres Präsidenten Kantonsrat, Karl Hefti, über die Zusatzkredite für die Sanierung des Berufsbildungszentrums Pfäffikon und die Kantonsschule Kollegium Schwyz in der Höhe von insgesamt 3.11 Mio Franken und den Verpflichtungskredit von 21 Mio Franken für den Ausbau der Strasse zwischen Gross und Steinbach beraten.

Zusatzkredit für Sanierung Berufsbildungszentrum Pfäffikon
Das Berufsbildungszentrum Pfäffikon am Standort Schützenstrasse wurde zwischen April 2010 und April 2011 während laufendem Schulbetrieb saniert und räumlich teilweise neu konzipiert. Verschiedene verdeckte Mängel hatten einen Mehraufwand zur Folge. Dem Kantonsrat wird nun ein Zusatzkredit in der Höhe von 2.45 Mio. Franken beantragt. Die Kommission stimmt dem Zusatzkredit zu.

Zusatzkredit für Sanierung Kantonsschule Kollegium Schwyz
Die teilweise schlechte Bausubstanz, die während der Sanierung der Kantonsschule Kollegium Schwyz in der ersten Etappe sichtbar wurde, hatte Mehrkosten zur Folge. Diese Mehrkosten konnten teilweise durch Optimierungen und Einsparungen bei den folgenden Arbeiten aufgefangen werden. Um die Bauarbeiten während des laufenden Schuljahres weiterführen zu können und die Genauigkeit der Zusatzkosten zu erhalten wurde der Zusatzkredit erst nach Vorliegen der Schlussrechnung beantragt. Dem Zusatzkredit von Fr. 660 000.-- stimmt die Kommission einstimmig zu.

Ausbau der Strasse zwischen Gross und Steinbach
Nach der Fertigstellung des neuen Steinachviadukts wird der Schwerverkehr auf der bestehenden Strasse Gross – Steinbach geführt. Aufgrund der engen Platzverhältnisse soll die Strasse auf einer Länge von gut zwei Kilometern ausgebaut und den erhöhten Anforderungen durch den Schwerverkehr angepasst werden. Mit diesem Ausbaustandard werden auch die Forderungen einer ganzen Reihe von hängigen politischen Vorstössen erfüllt. Die Planung sieht vor, dass mit dem Bau Mitte 2015 begonnen werden kann. Der Abschluss der Bauarbeiten ist für Herbst 2018 vorgesehen.

Die Kommission hat den Verpflichtungskredit in der Höhe von 21 Mio. Franken zugestimmt und beantragt dem Kantonsrat den Kredit mit einer Projektanpassung gutzuheissen.

Kantonsrat
Die vorberatende Kommission