Direkt zum Inhalt springen

Acceskeys

Kanton Schwyz - Behörden - Staatskanzlei, Departemente - Sicherheitsdepartement - Kantonspolizei - Prävention - Verkehrsprävention - Themen zur Verkehrssicherheit - Kinder im Auto

Kinder im Auto

Kinder müssen im Auto gut gesichert sein, damit sie bei einem Verkehrsunfall nicht unnötig gefährdet werden. Vier von zehn Kindern sind im Auto nicht oder nicht richtig gesichert. Gute Kindersitze richtig angewendet schützen das Leben Ihres Kindes!

Kinder, die das zwölfte Altersjahr und eine Körpergrösse von 150 cm nicht erreicht haben, müssen im Auto auf einem Sitz mit Dreipunktgurten entweder mit einem Kindersitz oder einem Sitzerhöher gesichert werden. Verfügt der Sitz lediglich über einen Beckengurt, müssen Kinder nur bis zum siebten Altersjahr zusätzlich gesichert werden. Wichtig ist, dass die Sicherung die ECE Norm nach Reglement 44 erfüllen. Weitere Informationen zum Thema und zur Norm können SIe dem Flyer des TCS und der bfu entnehmen.

Der TCS hat im Jahr 2013 Kindersitze der verschiedensten Marken getestet und auch die Vorschriften bezüglich der Sicherung von Kindern im Fahrzeug zusammengestellt. Sie können diese Informationen der Homepage des TCS entnehmen.

Vorsicht vor Ablenkung durch Kinder!

Immer wieder ereignen sich Verkehrsunfälle, weil die Fahrzeuglenker durch Kinder im Auto abgelenkt werden. Halten Sie an, wenn Sie nach Ihrem Kind schauen oder ihm einen heruntergefallenen Gegenstand zurückgeben wollen. Sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind Sie bei Spielen nicht ablenkt und keine Gegenstände im Fahrzeug herumwirft.

zurück