Direkt zum Inhalt springen

Acceskeys

Kanton Schwyz - Behörden - Staatskanzlei, Departemente - Sicherheitsdepartement - Kantonspolizei - Aufgaben - Stopp häusliche Gewalt - Stopp häusliche Gewalt

Gewalt: Auch in den eigenen vier Wänden ein Delikt

Das nahe Zusammenleben mit anderen Menschen birgt Konfliktstoff. Meldungen, die von «Häuslicher Gewalt» berichten, nehmen zu. Gibt es plötzlich mehr Gewalt zwischen Menschen, die sich nahe stehen?

Nein. Gewalt in Partnerschaft und Familie gab es schon immer. Frauenhäuser und Beratungsstellen weisen schon lange darauf hin, doch nun nimmt auch die breite Öffentlichkeit sie immer stärker wahr. Das gesellschaftliche Denken hat sich verändert. Gewalt, die innerhalb der eigenen vier Wände geschieht, wird nicht mehr als persönliches Problem zwischen zwei Menschen angesehen. Sie gilt als öffentliche Angelegenheit und wird nicht länger toleriert. Der Staat und die Polizei wollen auch zu Hause für den Schutz vor Gewalt sorgen.

Informationsmaterial wie die Broschüren "Zuhause im Unglück", und "Das Strafverfahren bei häuslicher Gewalt - die wichtigsten Fragen und Antworten" sind auf jedem Polizeiposten erhältlich.

Rufen Sie bei Notfällen Telefon 117 und bei Fragen Telefon 041 819 29 29 an!