Direkt zum Inhalt springen

Acceskeys

Kanton Schwyz - Behörden - Staatskanzlei, Departemente - Sicherheitsdepartement - Amt für Militär, Feuer- und Zivilschutz - Zivilschutz - Einsatzkompanien - Kompanie Organisation - Organisation - Pionierzug 1 (Pikett)

Einsatzkompanien - Kompanie Organisation - Pionierzug 1 (Pikett)

Aufgaben

  • Ersteinsatzelement Zivilschutz
  • Schnelle Einsätze zugunsten von Partnerorganisationen
  • Unterstützung und Ablösung von Partnerorganisationen
  • zusätzlich diverses Zivilschutzmaterial
  • Verschiebung zum Einsatzort innerhalb 1 Stunde ab Alarmierung
  • mit Pager ausgerüstet, auf Alarmierungssystem aufgeschaltet

Organigramm / Funktionen



Personaleinzugsgebiet

Die Angehörigen des Pionierzuges 1 (Pikett) werden aus dem ganzen Einzugsgebiet der jeweiligen Kompanie rekrutiert.

Anforderungen an Angehörige des Zivilschutzes

Bei der Rekrutierung des Personals werden unter anderem folgende Bedingungen gestellt (für Pioniere (Pikett)):

  • gute körperliche Leistungsfähigkeit
  • technisches Verständnis
  • motiviert für die Einsätze
  • abkömmlich vom Arbeitsplatz (Arbeitgeber)
  • erreichbar und mobil
  • innert kuzer Frist am Einrückungsplatz
  • Bereitschaft für Teilnahme an Abendübungen

Einsätze

Der Pikettzug ist ein schnelles Einsatzelement, das als Ersteinsatzelement des Zivilschutzes bezeichnet wird. Die Alarmierung erfolgt mittels Mobiltelefon und Pager. Der gesamte Zug ist zu 100 % motorisiert und mit 2 Pikettanhängern ausgerüstet, die eine Stollenausrüstung und weiteres Zivilschutzmaterial enthalten.