Direkt zum Inhalt springen

Acceskeys

Kanton Schwyz - Behörden - Staatskanzlei, Departemente - Baudepartement - Verkehrsamt - Führerzulassung - Detailseiten - motorraeder

 

Motorräder: Anpassung der Führerausweiskategorien

 

Anpassung der Führerausweiskategoriene ab 1. April 2003:


Mindest-
alter
  1. Motorleistung
  2. Hubraum
  3. Geschwindigkeit
Ausbildung Prüfung
Kategorie A(Motorräder mit einem
Hubraum von mehr als
125 cm3)
25 Jahre
  1. unbeschränkt
  2. unbeschränkt
  3. unbeschränkt
  • Nothelferkurs
  • Verkehrskundeunterricht
  • Praktische Grund-
    schulung 12 Stunden
Theorieprüfung
Praktische Prüfung
18 Jahre
  1. max. 25kW und
    0,16 kW/kg 1)
  2. unbeschränkt
  3. unbeschränkt
  • Nothelferkurs
  • Verkehrskundeunterricht
  • Praktische Grund-
    schulung 12 Stunden
Theorieprüfung
Praktische Prüfung
Unterkategorie A1(Motorräder mit einem
Hubraum bis 125 cm3)
18 Jahre
  1. max. 11 kW
  2. 125 ccm
  3. unbeschränkt
  • Nothelferkurs
  • Verkehrskundeunterricht
  • Praktische Grund-
    schulung 8 Stunden
Theorieprüfung
Praktische Prüfung
16 Jahre
2)
  1. max. 11 kW
  2. 50 ccm
  3. unbeschränkt
  • Nothelferkurs
  • Verkehrskundeunterricht
  • Praktische Grund-
    schulung 8 Stunden
Theorieprüfung
Praktische Prüfung
Inhaber
Kat. B
(PW)
  1. max. 11 kW
  2. 125 ccm
  3. unbeschränkt
  • Praktische Grund-
    schulung 8 Stunden
Keine Prüfung
Spezialkategorie M(Mofa) 14 Jahre
  1. max. 0,9 kW
  2. 50 ccm
  3. 30 km/h

Nur Theorieprüfung

1) Nach zweijähriger klagloser Fahrpraxis wird die Beschränkung auf Gesuch hin aufgehoben.

2) Ab 18 J. dürfen ohne weitere Prüfung alle Motorräder der Unterkategorie A1 geführt werden.

Übergangsbestimmung:

  • Bei Einreichung des Lernfahrausweisgesuches vor dem 31.03.2003 wird die Praktische Prüfung auch nach dem 01.04.2003 nach altem Recht abgenommen; der Eintrag der Kategorie im Führerausweis erfolgt nach neuem Recht.
  • Bei Einreichung des Lernfahrausweisgesuches ab 01.04.2003 wird nach neuem Recht geprüft.