Direkt zum Inhalt springen

Acceskeys

Kanton Schwyz - Behörden - Staatskanzlei, Departemente - Bildungsdepartement - Amt für Kultur - Denkmalpflege - Aufgaben - Aufgaben

Aufgaben

Die Denkmalpflege bewirtschaftet die Schutzinventare, berät und unterstützt die Bauherrschaften bei Restaurierungen, beurteilt Bauvorhaben zu Handen der Gemeinden und kantonalen Amtsstellen und steht einschlägigen kulturellen Institutionen beratend zur Verfügung.

Die Denkmalpflege

  • beurteilt die Schutzwürdigkeit.
  • führt das "Kantonale Inventar geschützter und schützenswerter Bauten" (KIGBO).
  • leitet die Kunstdenkmälerinventarisation und die Ortsbildinventarisationen.
  • wirkt bei weiteren Inventaren mit.
  • bezeichnet die Objekte des Kulturgüterschutzes.
  • wirkt mit bei den Massnahmen der Raumplanung auf Stufe Kanton und Gemeinden bezüglich des Objekt-, Umgebungs- und Ortsbildschutzes.
  • ist verantwortlich für die fachgerechte Restaurierung schützenswerter sakraler und profaner Bauten und Anlagen.
  • ist verantwortlich für die archäologische Bauforschung.
  • bereitet die Grundlagen zur Gewährung von Beiträgen an Restaurierungen gemäss Merkblatt  [PDF, 178 KB] vor.
  • legt Restaurierungsdokumentationen an und publiziert die Restaurierungsfälle.
  • führt die Kontrolle der Subventionsfälle.
  • betreut die Belange des sog. baulichen Heimatschutzes im Sinne des Objekt-, Umgebungs- und Ortsbildschutzes.
  • wirkt mit bei der Kunstpflege.
  • berät die Museen und verwandten Institutionen im Kanton bei kunstgeschichtlichen und denkmalpflegerischen Fragen.
  • hält den Kontakt zu den zuständigen Bundesinstanzen (BAK=Bundesamt für Kultur und EKD=Eidg. Kommission für Denkmalpflege) und zu den Schutzorganisationen.