Direkt zum Inhalt springen

Acceskeys

Kanton Schwyz - Behörden - Staatskanzlei, Departemente - Bildungsdepartement - Amt für Kultur - Kulturförderung - Auslandateliers - Auslandateliers

Auslandateliers

Zentralschweizer Atelier Berlin

Seit Juli 2003 unterhalten die Zentralschweizer Kantone gemeinsam eine Atelierwohnung in Berlin, die professionellen Kunstschaffenden diverser Sparten aus den Zentralschweizer Kantonen Schwyz, Nidwalden, Obwalden, Uri und Luzern sowie aus dem Kanton Glarus zur Verfügung gestellt wird. Der Kanton Zug betreibt ein eigenes Atelier in Berlin.

Die Wohnung befindet sich neu im Atelierhaus an der Wiesenstrasse 29 in Berlin-Wedding. Die Atelierwohnung im 3. OG verfügt über rund 100 m2 Grundfläche und ist aufgeteilt in einen grossen Arbeitsraum, ein separates Schlafzimmer, Wohnküche und ein Bad. Die Raumhöhe beträgt ca. 2.95 m. Im gleichen Gebäude sind auch die Ateliers der Kantone Zürich, Freiburg, Wallis, Genf und beider Basel eingemietet. In unmittelbarer Nähe befinden sich zudem die international bekannten Bildhauerwerkstätten sowie zahlreiche weitere Atelierstandorte.

Die Ausschreibung richtet sich ausschliesslich an professionelle Kunstschaffende mit überzeugendem Leistungsausweis, die seit mindestens drei Jahren in den genannten Kantonen wohnen oder zu einem früheren Zeitpunkt mindestens zehn Jahre in einem der Kantone Wohnsitz hatten. Die Atelierstipendien beinhalten die unentgeltliche Nutzung der Atelierwohnung sowie einen monatlichen Lebenskostenzuschuss.

Aktuelle Ausschreibung:

Kunstschaffende aus den Kantonen Luzern, Uri und Nidwalden können sich jetzt für einen viermonatigen Aufenthalt im Jahre 2018 bewerben.
Eingabeschluss ist am Mittwoch, 12. Oktober 2016 (Datum des Poststempels).

Kunstschaffende aus dem Kanton Schwyz können sich erst wieder für das Jahr 2019 um einen viermonatige Aufenthalt im Wohnatelier in Berlin bewerben. Die Ausschreibung dazu erfolgt im Sommer 2017. 

Weitere Auskünfte:
Geschäftsstelle Zentralschweizer Atelier Berlin
c/o Kulturförderung Kanton Schwyz
Herr Franz-Xaver Risi, Postfach 2202, 6431 Schwyz
Telefon: 041 819 19 48
E-Mail: franz-xaver.risi@sz.ch
Homepage: www.sz.ch/kultur

   

 

 

Zentralschweizer Atelier New York

Seit März 2000 unterhalten die Kantone Schwyz und Zug zusammen mit den Innerschweizer Kantonen Uri, Nidwalden und Obwalden ein Wohnatelier in New York. Zuger, Schwyzer, Nidwaldner, Obwaldner und Urner Kunstschaffende aus den Bereichen Bildende und Angewandte Kunst, Musik, Literatur, Tanz, Theater, Foto, Film und Video können sich um einen viermonatigen Aufenthalt bewerben. Die Zusprechung beinhaltet die unentgeltliche Benützung des Wohnateliers, einen Reise- sowie einen Lebenskostenzuschuss.

Die Atelierwohnung mit zweiteiligem Atelierraum, zwei sehr kleinen separaten Zimmern sowie Küche und kleinem Bad befindet sich im Upper West-Viertel (westlich des Central Park).

Nutzfläche: ca. 48 m2, Raumhöhe: 2,8 m

Ein viermonatiger Aufenthalt wird jährlich einer Künstlerin oder einem Künstler aus dem Kanton Schwyz zugesprochen.

Bewerbungsbedingungen

  • Überzeugender, professioneller künstlerischer Leistungsausweis
  • Seit mindestens drei Jahren Wohnsitz im Kanton Schwyz, Zug oder Obwalden -
  • oder zu einem früheren Zeitpunkt mindestens zehn Jahre Wohnsitz in einem dieser Kantone
  • Überzeugende Motivation
  • gute Englischkenntnisse

Nächste Ausschreibung:

Künstlerinnen und Künstler, die sich für einen Aufenthalt 2018 im Atelier New York bewerben möchten, können sich bis spätestens 12. Oktober 2016 (Eingang beim Amt für Kultur Kanton Zug) bewerben. Weitere Informationen sowie Anmeldeformulare sind auf der Homepage des Kantons Zug zu finden.

 

 

 

Atelier Paris

Die Vereinigung «visarte zentralschweiz» unterhält seit 1986 ein Wohnatelier in der Cité Internationale des Arts in Paris. Bewerbungsberechtigt sind bildende Künstlerinnen und Künstler aus allen Zentralschweizer Kantonen (Wohnsitz oder Bürgerrecht in den Kantonen LU, SZ, OB, NW, UR, ZG). Die Aufenthaltsdauer beträgt 2 - 6 Monate. Die Zusprechung beinhaltet die unentgeltliche Benutzung des Wohnateliers sowie einen Lebenskostenzuschuss.

Das Atelier weist eine Fläche von 35 m2 auf, es kann bewohnt werden und ist eines von über 300 Ateliers in der Cité Internationale des Arts (18, rue de l'Hôtel de Ville) in Paris.

Bewerbungen für das Pariser Atelier sind jeweils im Frühling für das folgende Jahr einzureichen. Die Ausschreibung erfolgt Anfang Jahr in der Tagespresse und im Mitteilungsblatt der visarte zentralschweiz.

Kontakt:

Stiftung Atelier Paris c/o Roland Haltmeier
Steinhofhalde 35, 6005 Luzern
041 310 48 17 (P) / 041 368 94 21 (G)
www.visarte-zentralschweiz.ch