Direkt zum Inhalt springen

Acceskeys

Kanton Schwyz - Behörden - Staatskanzlei, Departemente - Bildungsdepartement - Amt für Berufs- und Studienberatung - Über uns - Anmeldegebühr

Merkblatt zur Kostenbeteiligung Laufbahnberatung


Der Kanton Schwyz hat im Herbst 2013 ein Massnahmenpaket zur Sanierung der Kantonsfinanzen verabschiedet. Eine dieser Massnahmen ist die Einführung einer Anmeldegebühr für die Laufbahn- und Studienberatungen bei Erwachsenen ab 25 Jahren.
Was bedeutet das für Sie konkret?

Für die Beratung ist eine Anmeldegebühr* zu entrichten, wenn Sie...
- zum Zeitpunkt der Anmeldung über 25-jährig sind (Stichtag Geburtsdatum)

Die Beratung bleibt kostenlos, wenn Sie...
  - zum Zeitpunkt der Anmeldung jünger als 25-jährig sind (Stichtag Geburtsdatum).
  - wenn Sie älter als 25 Jahre sind, aber noch keinen Abschluss auf der Stufe Sek II haben
    (Berufliche Grundbildung EFZ oder EBA, Gymnasium, Fachmittelschule, Handelsmittelschule oder andere Mittelschultypen).
  - zum Zeitpunkt der Anmeldung arbeitslos gemeldet und durch das RAV angemeldet sind.
  - den Status „Kurzaufenthalter“ haben, Ausweis L (Papier, lila) oder Kreditkartenformat.
  - den Status „Asylsuchend“ haben, Ausweis N (Papier, dunkelblau) oder Kreditkartenformat.
  - den Status „Vorläufig aufgenommen“ haben, Ausweis F (Papier, blau) oder Kreditkartenformat.
  - den Ausweis B mit Anmerkung „Flüchtlingsstatus“ haben (Kreditkartenformat).
  - zum Zeitpunkt der Anmeldung Sozialhilfeempfänger/in sind.
  - im Kanton Glarus wohnhaft sind und eine Hochschul-Laufbahn einschlagen. (Kosten werden vom Kanton Glarus übernommen).
 
Die IV-Berufsberatung ist für Sie zuständig, wenn Sie...
  - bei der IV (Invalidenversicherung) angemeldet sind.

*Die Anmeldegebühr beträgt Fr. 200.-.
Innerhalb eines Jahres können Sie maximal drei Beratungsgespräche und falls angezeigt, entsprechende diagnostische Abklärungen beziehen.
Als Stichtag gilt der 1. Beratungstermin.
Weitere Beratungssitzungen (ab der 4. Sitzung) werden mit Fr. 150.- pro Stunde in Rechnung gestellt.
Es können zusätzliche Kosten für weitere diagnostische Verfahren anfallen (ViQ und Explorix).
Die Anmeldegebühr und allfällige zusätzliche Kosten werden Ihnen nach dem ersten Beratungstermin in Rechnung gestellt.
Bei unentschuldigtem Fernbleiben wird Ihnen ein Unkostenbeitrag von Fr. 50.- verrechnet.

Für Personen mit ausserkantonalem Wohnsitz gilt altersunabhängig ein Kostensatz von Fr. 150.- pro Beratungsstunde.