Direkt zum Inhalt springen

Acceskeys

Kanton Schwyz - Behörden - Staatskanzlei, Departemente - Finanzdepartement - Steuerverwaltung - Unternehmen - Quellensteuer - Übersicht

Quellensteuer

Der Quellensteuer unterliegen ausländische Arbeitnehmer ohne fremdenpolizeiliche Niederlassungsbewilligung, jedoch mit steuerrechtlichem Wohnsitz oder Aufenthalt im Kanton, sowie Arbeitnehmer und juristische Personen ohne steuerrechtlichem Wohnsitz oder Aufenthalt in der Schweiz. Personen, die bereits die Niederlassungsbewilligung (Ausweis C) besitzen, beachten bitte die Informationen zu den ordentlichen Steuern.

Steuerbar sind alle der steuerpflichtigen Person für deren Arbeitstätigkeit ausgerichteten oder gutgeschriebenen Entschädigungen sowie die an deren Stelle tretenden und durch den Arbeitgeber bzw. Versicherer ausgerichteten Ersatzeinkünfte (Bruttoeinkünfte) aus Arbeitsverhältnis sowie aus Kranken-, Unfall-, Haftpflicht-, Invaliden- und Arbeitslosenversicherung.

Die Schuldner der steuerbaren Leistungen (Arbeitgeber/Leistungserbringer) sind verpflichtet, sämtliche zur richtigen Steuererhebung notwendigen Massnahmen zu treffen.

Einen ersten Überblick über die Quellenbesteuerung von ausländischen Arbeitnehmern ohne Niederlassungsbewilligung (Steuerpflicht, steuerbare Entschädigungen, Verfahren) erhalten Sie mit der Wegleitung zur Quellensteuer.