Direkt zum Inhalt springen

Acceskeys

Kanton Schwyz - Behörden - Staatskanzlei, Departemente - Finanzdepartement - Steuerverwaltung - Privatpersonen - Steuern Natürliche Personen - Steuerberechnung - Besteuerung nat. Personen - Besteuerung - Besteuerung natürlicher Personen (Kanton)

Besteuerung natürlicher Personen (Kanton)

Steuerhoheit:

 

Kanton, Bezirke und Gemeinden

 

Steuerbezug:

 

Gemeinde- und Bezirkskassierämter

 

Ort der Besteuerung:

 

Wohnsitz, Liegenschaften oder Betriebsstätten

 

Art der Besteuerung:

 

  • Der Steuersatz steigt mit dem Einkommen progressiv an, wobei der Kanton eine etwas andere Progressionskurve hat als die Gemeinden und Bezirke. Bei Verheirateten und eingetragenen Partnerschaften wird das Einkommen für die Bestimmung des Steuersatzes durch den Divisor 1.9 geteilt.
  • Proportionale Vermögenssteuer von 0.6 Promille.
  • Die so ermittelte einfache Steuer aus Einkommen und Vermögen wird mit den jeweiligen Steuerfüssen des Kantons, der Bezirke, der Gemeinden und der Kirchgemeinden multipliziert. Dies ergibt die kantonale Gesamtsteuer. Hinzu kommt die direkte Bundessteuer, vgl. auch „Besteuerung natürlicher Personen (Bund)“.

 

Besonderheiten:

 

Keine Erbschafts- und Schenkungssteuern

 

Steuererleichterungen:

 

Diese werden vom Regierungsrat im Rahmen des Konkordates der schweizerischen Kantone von Fall zu Fall gewährt.
Doppelbesteuerungsabkommen bleiben vorbehalten.