Direkt zum Inhalt springen

GS 25-45c

Publikation
Abl 2019 376

Inkraftsetzung
Beschluss ausstehend. Angenommen an der Volksabstimmung vom 19. Mai 2019 mit 24 713 Ja gegen 20 687 Nein (Abl 2018 1204).

Materialien
- Regierungsratsbeschluss Nr. 785 vom 30. Oktober 2018
- Kommissionsprotokoll vom 22. November 2018
- Regierungsratsbeschluss Nr. 942 vom 11. Dezember 2018
- Kantonsratsprotokoll vom 6. Februar 2019
 
Historie
Dieses Gesetz wurde als dem fakultativen Referendum unterstehende Verordnung erlassen: GS 16-841 mit Änderungen vom 27. Januar 1988 (GS 17-738), vom 27. Januar 1993 (GS 18-325), vom 16. September 1998 (GS 19-317), vom 26. Juni 2003 (GS 20-416), vom 25. Mai 2005 (GS 21-26), vom 15. Februar 2006 (GS 21-60), vom 28. März 2007 (GS 21-117c), vom 25. April 2007 (GS 21-126), vom 23. Mai 2007 (Öffentlichkeits- und Datenschutzgesetz, GS 21-153d), vom 18. November 2009 (Justizverordnung, GS 22-82n), vom 28. Juni 2012 (Kantonsratsbeschluss Ausgabenbremse und Aufwandbegrenzung, GS 23-44a), vom 20. Februar 2013 (GS 23-67), vom 25. September 2013 (KRB Anpassung an neue Kantonsverfassung, GS 23-80d), vom 20. November 2013 (FHG, GS 23-83a), vom 17. Dezember 2013 (RRB Anpassung an neue Kantonsverfassung, GS 23-97) und vom 21. Oktober 2015 (GS 24-48).