Direkt zum Inhalt springen

Rotkreuz rückt näher an den Talkessel von Schwyz

Ausschreibung von zwei neuen Buslinien

(BD/i) Das Angebot des öffentlichen Verkehrs im Korridor Talkessel Schwyz – Rotkreuz wird verbessert. Der Bund und der Kanton Schwyz schreiben dazu zwei neue Buslinien des regionalen Personenverkehrs öffentlich aus.  

Die Gemeinde Risch (Rotkreuz) mit seinen rund 11'100 Arbeits- und Ausbildungsplätzen gewinnt als Reiseziel aus dem Talkessel Schwyz stetig an Bedeutung. Gleichzeitig werden der Schwyzer Talkessel und Arth-Goldau als NEAT-Bahnhof für Reisende aus dem Raum Rotkreuz wichtiger.

Die Besteller beabsichtigen, das öV-Angebot im Korridor Talkessel Schwyz und Rotkreuz zu verbessern. Ab 2021 werden dafür zwei neue Buslinien eingeführt:

•  Buslinie 60.525 Immensee – Rotkreuz

•  Buslinie 60.526 Brunnen – Schwyz SBB – Arth-Goldau – Rotkreuz (Hauptverkehrszeit)

Die Auftraggeber haben entschieden, die zwei neuen Linien auszuschreiben und als eine Einheit an einen zukünftigen Konzessionär zu vergeben. Das Ausschreibungsverfahren verläuft nach Bundesrecht.

Interessierte Transportunternehmen können bis am 29. August 2019 eine Offerte beim Amt für öffentlichen Verkehr des Kantons Schwyz einreichen. Die Ausschreibungsunterlagen sind auf www.simap.ch aufgeschaltet. 

Baudepartement