Direkt zum Inhalt springen

Die touristische Signalisation auf den Autobahnen im Kanton Schwyz wird erneuert

Neue Willkommens- und Ankündigungstafeln

(AWI/i) Die bestehende touristische Signalisation auf den Autobahnen im Kanton Schwyz entspricht nicht mehr den Richtlinien des Bundesamts für Strassen (ASTRA). Sie muss deshalb erneuert werden. Aus diesem Anlass erarbeitete der Kanton Schwyz in enger Zusammenarbeit mit den Tourismusverantwortlichen ein Konzept für die neue touristische Signalisation mit Willkommens- und Ankündigungstafeln für das gesamte Kantonsgebiet. Das Projekt ist für die Branche eine einmalige Gelegenheit, sich und ihre Vielfalt zu präsentieren. Die Umsetzung ist im 2018 vorgesehen.

Der Kanton Schwyz verfügt über ein reiches Angebot an landschaftlichen Schönheiten und kulturellen Highlights sowie über viele attraktive touristische Leistungsträger. Diese haben eine grosse Anziehungskraft und führen Jahr für Jahr hunderttausende nationale und internationale Gäste in den Kanton. Sie bilden die Basis für den wirtschaftlichen Erfolg der Tourismusbranche und sichern eine Vielzahl von Arbeitsplätzen. Damit die Besucher die touristisch bedeutsamen Regionen und Ziele auf dem besten Weg erreichen, werden sie von der touristischen Signalisation geleitet (braune Wegweiser und unterschiedliche Informationstafeln).

Die im Kanton Schwyz bestehende touristische Signalisation auf den Autobahnen (Nationalstrassen) entspricht nicht mehr den Richtlinien des ASTRA (braune Tafeln mit Textelement). Daher müssen diese Tafeln entfernt werden. Gemäss ASTRA ist es jedoch weiterhin möglich eine touristische Beschilderung auf den Nationalstrassen anzubringen. Die Verantwortung für die Erneuerung liegt beim Kanton. Die Gesamtkosten für den Ersatz der Tafeln auf den Nationalstrassen im Kanton Schwyz sind mit 750 000 Franken veranschlagt.

In Absprache mit Schwyz Tourismus und den Vertretern der vier Tourismusregionen (RigiPlus AG, Stoos-Muotatal Tourismus GmbH, Brunnen-Schwyz Marketing AG, Region Einsiedeln-Ybrig-Zürichsee) hat der Kanton Schwyz entschieden, die Möglichkeit der touristischen Signalisation weiterhin zu nutzen und die Beschilderung auf den Nationalstrassen zu erneuern. Im Rahmen dieser Erneuerung ist ein einheitliches Konzept für die touristische Signalisation von Willkommens- und Ankündigungstafeln für das gesamte Kantonsgebiet ausgearbeitet worden. Durch das neue Konzept werden eine optimale Besucherlenkung und eine verbesserte Kommunikation der bedeutendsten touristischen Regionen und Ziele angestrebt.

Im Auftrag des Volkswirtschaftsdepartements und des Baudepartements haben das Amt für Wirtschaft, das Tiefbauamt und Schwyz Tourismus im Jahr 2016 einen Gestaltungswettbewerb durchgeführt. Die Durchführung erfolgte in enger Zusammenarbeit mit den vier erwähnten Tourismusregionen. Eine Jury mit Vertretern aus Tourismus, Kunstverständigen und kantonalen Ämtern haben die eingereichten Konzepte beurteilt. Als Siegerprojekt ging das Gestaltungskonzept der Agentur David Clavadetscher-Grafik Design Schwyz hervor.

Auf der Basis dieses Konzepts wird eine Projektgruppe im zweiten Halbjahr 2017 ein Detailkonzept für die Gestaltung der einzelnen Willkommens- und Ankündigungstafeln ausarbeiten. Hierfür werden Informationsveranstaltungen mit Vertretern aus Tourismus und Gemeinden durchgeführt. Die bauliche Umsetzung auf den Nationalstrassen ist für das Jahr 2018 vorgesehen.

Erläuterungen zu den Tafeltypen:

Tafeltypen Inhaltliche Ausrichtung
Willkommenstafeln Mit der Willkommenstafel wird den Verkehrsteilnehmenden der Beginn einer touristisch bedeutsamen Region angezeigt. Ein Willkommensgruss ist möglich, z.B. Willkommen in XY.
Ankündigungstafeln Die Ankündigungstafeln zeigen den Verkehrsteilnehmenden an, dass die auf der Signalisationstafel angegebenen touristischen Regionen oder Ziele über die nächste Ausfahrt erreicht werden können.

Amt für Wirtschaft
Information