Direkt zum Inhalt springen

Philipp Strässle zum Amtsvorsteher der Berufs- und Studienberatung gewählt

Nachfolger von Edith Schönbächler

(Stk/i) Der Regierungsrat des Kantons Schwyz hat Philipp Strässle zum neuen Vorsteher des Amts für Berufs- und Studienberatung (BSB) gewählt. Der bisherige Teamleiter am Standort Pfäffikon tritt damit auf den 1. Juli 2018 die Nachfolge der in Pension gehenden Amtsvorsteherin Edith Schönbächler an.

Der bald 42 jährige Philipp Strässle, wohnhaft in Jona SG, verfügt über eine langjährige und breite Erfahrung als Berufs- und Laufbahnberater. Als ursprünglich gelernter Kaufmann EFZ mit Berufsmatura bildete er sich zum Betriebsökonom FH weiter und erlangte schliesslich 2013 einen MAS als Berufs-, Studien- und Laufbahnberater. Seit November 2012 wirkt Philipp Strässle als Berufs- und Laufbahnberater im Kanton Schwyz und ist seit August 2016 als Leiter des Teams Ausserschwyz in Pfäffikon Mitglied der Geschäftsleitung der BSB. Philipp Strässle hat sich in einem mehrstufigen Bewerbungsverfahren gegen mehr als 20 Mitbewerber durchgesetzt.

Aufgrund seines breiten Fachwissens, seines beruflichen Werdegangs sowie der abgeschlossenen Zusatzausbildung im Bereich Public Management und Führung verfügt Philipp Strässle über beste Voraussetzungen, die BSB zu leiten und deren Dienstleistungen zu stärken und erfolgreich weiter zu entwickeln. Er übernimmt damit die Nachfolge von Edith Schönbächler, welche die Amtsleitung seit 2010 innehatte.

Die BSB unterstützt mit ihren Angeboten an den Standorten Pfäffikon, Goldau und Einsiedeln Personen bei der Berufs- und Studienwahl sowie bei der Gestaltung der beruflichen Laufbahn. Sie tut dies mittels Information und individueller Beratung in enger Zusammenarbeit mit den Lehrpersonen der Sekundarstufe I und II und den Partnern der Wirtschaft. Zudem organisiert die BSB zur Förderung der Berufs- und Studienwahlkompetenz jährlich mehr als 300 Orientierungsveranstaltungen für Jugendliche und Eltern.

Staatskanzlei
Information