Direkt zum Inhalt springen

Kanton Schwyz spendet 20 000 Franken für Erdbebenopfer in Indonesien

Spendenbeitrag zugunsten der Glückskette

(Stk/i) Am Freitag, 28. September 2018, erschütterte ein Erdbeben der Stärke 7,4 die indonesische Provinz Sulawesi und erzeugte einen Tsunami, dessen Wellen die Küstengebiete von Dongala und Palau überfluteten. Mindestens 1400 Menschen starben, mehr als 70 000 Personen verloren ihre Unterkunft. Deshalb führt die Glückskette gemeinsam mit der SRG heute Freitag, 5. Oktober 2018, einen nationalen Sammeltag zugunsten der Opfer des Erdbebens und des Tsunamis durch.

Der Kanton Schwyz hat der Glückskette zum heutigen nationalen Solidaritätstag 20 000 Franken zugunsten der Erdbebenopfer in der indonesischen Provinz Sulawesi zugesichert. Diese Mittel werden dem Lotteriefonds entnommen. Der Kanton Schwyz drückt mit diesem Beitrag seine Solidarität mit den Erdbebenopfern in Indonesien aus.

Staatskanzlei
Information