Direkt zum Inhalt springen

Öffentlicher Verkehr Kanton Schwyz / Fahrplanwechsel vom 9. Dezember 2018 - die wichtigsten Änderungen

(BD/i) Am Sonntag 9. Dezember 2018 ist Fahrplanwechsel beim öV. In Ausserschwyz und in der Region Einsiedeln – Alpthal – Ybrig ändert beim Fahrplan 2019 wenig. In Innerschwyz verändert die Streckensperrung am Zugersee Ostufer ab 9. Juni 2019 die Reiseverbindungen für 1 ½ Jahre spürbar.

Ausserschwyz und Region Mitte
Das bestehende Fahrplanangebot wird weitergeführt. Auf einigen Bahn- und Buslinien werden die Fahrzeiten im Minutenbereich angepasst um die Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit der Reiseverbindungen zu verbessern. Ausserschwyz und die Region Einsiedeln – Alpthal – Ybrig sind von den Auswirkungen der Sperre Zugersee Ost minmal betroffen.

Innerschwyz 1. Halbjahr (9. Dezember 2018 bis 8. Juni 2019)
Das bestehende Fahrplanangebot wird weitergeführt. Auf einigen Buslinien werden Anpassungen bei den Fahrzeiten, der Linienführung und dem Angebot umgesetzt. Im Fokus stehen Anpassungen beim Fahrplan zur Verbesserung der Zuverlässigkeit des öV.

Innerschwyz 2. Halbjahr (9. Juni 2019 bis 14. Dezember 2019)
Ab dem 9. Juni 2019 wird die Bahnstrecke am Zugersee Ostufer zwischen Arth-Goldau – Walchwil – Zug Oberwil für 1 ½ Jahre komplett gesperrt. Die Bahnstrecke wird für die Zukunft mit NEAT-Vollbetrieb fit gemacht. Bei Walchwil wird eine 1,7 Kilometer lange Doppelspur gebaut. Gleichzeitig saniert die SBB auf der Strecke Tunnel, Brücken, Bahntechnik und Gleise. Der Umbau des Bahnhofs Arth-Goldau wird abgeschlossen.

Während der Sperre am Zugersee Ostufer werden alle Züge via Immensee – Rotkreuz umgeleitet. Durch die Umleitung verlängert sich die Reise ab den Bahnhöfen im Schwyzer Talkessel nach Zug und Zürich um 8 bis 15 Minuten. Die Abfahrts- und Ankunftszeiten der Züge im Schwyzer Talkessel ändern grundlegend.

Die regionale Vernetzung der Ortschaften im Schwyzer Talkessel bleibt erhalten. Die Anschlussverbindungen im Busknoten Schwyz Post werden auch während der Sperre Zugersee Ost gewährleistet.

Damit die Ortschaften ohne direkten Bahnzugang den Anschluss an Zug – Zürich nicht verlieren, muss das Angbot bei einigen Bahn- und Buslinien angepasst werden.
Die wichtigsten Änderungen im Überblick:

  • Die S2 verkehrt stündlich von / nach Rotkreuz. In Rotkreuz besteht Anschluss zum Interregio nach Zug – Zürich
  • Die Buslinie 21 verkehrt stündlich von Arth-Goldau nach Walchwil – Zug als Bahnersatz
  • Zwischen Schwyz Post und Zug Bahnhof verkehrt stündlich ein Schnellbus
  • Der Bahnzugang von Lauerz wird mit einer Verdichtung der Buslinie 1 in Arth-Goldau sichergestellt.
  • Der Fahrplan der Buslinie 4 Morschach – Brunnen wird um ¼ Std. gedreht
  • Einzelne Zughalte der umgeleiteten S2 in Immensee ersetzen das Angebot der S32

Für Details zu den Fahrplanänderungen im Kanton Schwyz verweisen wir auf die Beilage zum Fahrplan 2019.

Der Regionalfahrplan 2019 des Tarifverbund Schwyz ist bis zum 8. Juni 2019 gültig. Im Frühling 2019 wird mit einer Sonderausgabe zur Sperre Zugersee Ost informiert.

Baudepartement

Beilage zum Fahrplanwechsel 2019