Direkt zum Inhalt springen

Hauptstrasse Nr. 3, Kernentlastung Lachen Ast West

Beginn letzte Bauetappe, Bahnhof bis zum Kreisel Rütli

(BD/i) Ab Dienstag, 18. April 2017, wird mit den Arbeiten der Teilstrecke vom Bahnhof Lachen bis zum Kreisel Rütli begonnen. Die bestehenden Parkfelder beim Bahnhof, entlang des Bahngleises bis zum Kreisel Rütli, werden aufgehoben und umdisponiert.

Ende Januar 2017 wurden die Bauarbeiten nach dem Winterunterbruch wieder aufgenommen.
Die in der Zwischenzeit ausgeführten Bauarbeiten konnten gemäss dem Bauprogramm erstellt werden.

Letzte Bauetappe / Bahnhof Lachen bis Kreisel Rütli
Ab Dienstag, 18. April 2017, wird mit den Vorarbeiten für die letzte grosse Bauphase 6 (Länge 140 Meter) begonnen. Ab Donnerstag, 20. April 2017, werden die bestehenden Parkplätze entlang der SBB-Gleise nicht mehr verfügbar sein. Seit dem 3. April 2017 stehen die Parkplätze der neuen P+R-Anlage (westlich vom Bahnhof Lachen) zur Verfügung. Als erste Bauarbeiten wird ein 60 m langer Speicherkanal (DN 100 cm) und eine 50 m lange Meteorwasserleitung mit einem Spezialdrosselschacht gebaut. Anschliessend werden diverse Werkleitungsanlagen neu erstellt. Die Strassenausbauarbeiten der Bauphase 6 dauern bis circa Mitte August.

Eröffnung im Spätherbst 2017
Die Deckbelagsarbeiten sind derzeit im September 2017 terminiert. Somit könnte die Kernentlastung (Umfahrungsstrasse) im Spätherbst 2017 eröffnet werden. Nach der Inbetriebnahme wird die Gemeinde Lachen im Dorfzentrum mit flankierenden Massnahmen sicherstellen, dass der Durchgangsverkehr tatsächlich auf die Entlastungsstrasse umgeleitet und damit vom Dorfzentrum ferngehalten wird.

Das Baudepartement des Kantons Schwyz dankt allen Verkehrsteilnehmern und Anstössern für das Verständnis.

Baudepartement