Direkt zum Inhalt springen

Südumfahrung Küssnacht: Tag der offenen Baustelle

(BD/i) Die Südumfahrung Küssnacht wartet mit dem nächsten Meilenstein auf: Am Samstag, 24. Juni 2017, kann dieses imposante Bauwerk an einem Tag der offenen Baustelle aus nächster Nähe besichtigt werden.

Der Samstag, 24. Juni 2017, ist ein Datum zum Vormerken. An diesem Tag kann sich die Bevölkerung selber ein Bild machen vom aktuellen Stand der Bauarbeiten an der Südumfahrung Küssnacht. Von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr kann die Tunnelbaustelle beim Portal Nord bei der Seebodenstrasse besichtigt werden. Küssnachter Dorfvereine werden im Baustellenbereich für Verpflegungsmöglichkeiten sorgen. Detaillierte Informationen folgen rechtzeitig vor dem Tag der offenen Baustelle.

Entlastung für Küssnachter Dorfzentrum

Der Bau der Südumfahrung erfolgt gleichzeitig von Norden und von Süden her. Die Südumfahrung wird nach einer Bauzeit von rund vier Jahren voraussichtlich im Jahr 2019 eröffnet werden. Bereits anfangs 2017 wurde die Verbindung zwischen Zuger- und Artherstrasse, die insbesondere den Verkehr zwischen Immensee und dem Autobahnanschluss aufnimmt, in Betrieb genommen. Diese Verbindung dient auch als Umfahrung während der Bauarbeiten für den Anschluss der Südumfahrung im Ebnet. Ab 2020 kann der Bezirk Küssnacht die flankierenden Massnahmen zur Aufwertung des Dorfzentrums umsetzen. Damit wird sichergestellt, dass der Durchgangsverkehr auch tatsächlich die Südumfahrung benützt und damit das Dorf entlastet wird.

Baudepartement

Bild: Die Tunnelbaustelle aus der Vogelperspektive