Direkt zum Inhalt springen
 

Richtplananpassung 2018

Steinbruch Zingel in der Gemeinde Schwyz (Abbau von Hartgestein)
Deponie Typ A in Betrieb

Der rechtskräftige kantonale Richtplan wurde im Mai 2017 vom Bundesrat genehmigt. Bei der damaligen Richtplanüberarbeitung zeigte sich, dass einzelne Themen später nachzuführen sind. Dies ist mit der Richtplananpassung 2018 erfolgt. Der Regierungsrat hat die Richtplananpassung 2018 mit Beschluss 289 vom 24. April 2019 erlassen. Damit wurde die Richtplananpassung für die Behörden des Kantons Schwyz und die Schwyzer Gemeinden verbindlich. Am 26. Juni hat der Kantonsrat die Richtplananpassung 2018 zustimmend zur Kenntnis genommen (Summarisches Protokoll). Die Genehmigungseingabe an den Bund ist erfolgt.

Medienmitteilung

Mit der Anpassung 2018 wurden die Themen Gesamtverkehrsstrategie sowie die Deponie- und Materialabbauplanung in den Richtplan überführt und verschiedene weitere Themen aktualisiert. So wurden zusätzlich die richtplanrelevanten Massnahmen der drei Agglomerationsprogramme mit Beteiligung des Kantons Schwyz (Luzern, Obersee und Talkessel Schwyz) in den kantonalen Richtplan aufgenommen und die Beschlüsse bei den Entwicklungsschwerpunkten nachgeführt.

Richtplanunterlagen und Grundlagen

Richtplandokumente:

Mitwirkungsergebnisse:

Grundlagen: Auf folgenden Webseiten finden Sie Informationen zu den Grundlagen für die Richtplananpassung 2018.