Direkt zum Inhalt springen

Schwyz, 19. September 2016

Ausgabenbewilligung für den Ausbau des Abschnitts Rötetäli, Wägitalerstrasse

Die Kommission für Bauten, Strassen und Anlagen beantragt dem Kantonsrat die Vorlage anzunehmen

(KR/i) Die Kommission für Bauten, Strassen und Anlagen, unter erstmaligem Präsidium von Kantonsrat Christian Bähler, beantragt dem Kantonsrat, auf die Ausgabenbewilligung für den Ausbau des Abschnitts Rötetäli der Wägitalerstrasse einzutreten und zuzustimmen.

Der Ausbau des Abschnitts Rötetäli der Wägitalerstrasse ist Teil der Umsetzung des Gesamtkonzepts Sanierung Wägitalerstrasse. Der Kanton Schwyz beabsichtigt mit dem vorliegenden Projekt die Erhöhung der Verkehrssicherheit sowie die Werterhaltung der Strassenanlage.

Für den Abschnitt Rötetäli sind bauliche Anpassungen an der bestehenden Linienführung, die Verbreiterung des Strassenquerschnitts für ein durchgängiges Kreuzen von LKWs sowie teilweise die Sicherstellung der erforderlichen Sichtweiten vorgesehen. Durch die strassenbautechnischen Massnahmen resultieren neue Stützbauwerke, bei welchen die schwierigen geologischen und geotechnischen Massnahmen berücksichtigt werden müssen.

Der Baubeginn ist für das Jahr 2017 geplant, wobei vorgesehen ist, jeweils nur im Sommerhalbjahr Arbeiten auszuführen. Mit einer geplanten Bauzeit von ca. zwei Jahren soll das Projekt im Spätherbst 2019 in Betrieb genommen werden. Der Deckbelag wird, je nach Witterung, zu einem späteren Zeitpunkt eingebaut.

Die vorberatende Kommission hat die Vorlage der Ausgabenbewilligung in Höhe von 8.5 Mio. Franken einstimmig zur Annahme an den Kantonsrat überwiesen.

Wahl des Vizepräsidenten
An der ersten Sitzung nach dem Legislaturwechsel wird die Wahl des Vizepräsidenten durchgeführt. Kantonsrat Peter Dobler wurde einstimmig für das Vizepräsidium gewählt.

Kenntnisnahme des Strassenbauprogramms und des Gesamtkonzepts Steinerbergstrasse
Das kantonale Strassenbauprogramm wird als laufende Planungen jährlich aktualisiert und durch den Regierungsrat festgelegt. Nun wurde der Kommission die Planung 2017 – 2031 ausführlich vorgestellt. Die Kommission für Bauten, Strassen und Anlagen hat das Programm positiv zur Kenntnis genommen.

Ebenfalls wurde das Gesamtkonzept Steinerbergstrasse vorgestellt und von der Kommission zur Kenntnis genommen.

Kantonsrat
Die vorberatende Kommission