Direkt zum Inhalt springen

Schwyz, 29. September 2017

Ausgabenbewilligung für den Kauf "Biberhof" in Biberbrugg

Die Kommission für Bauten, Strassen und Anlagen beantragt dem Kantonsrat, die Vorlage anzunehmen

(KR/i) Die Kommission für Bauten, Strassen und Anlagen unter der Leitung ihres Präsidenten, Kantonsrat Christian Bähler, beantragt dem Kantonsrat, auf die Ausgabenbewilligung von 5.35 Mio. Franken für den Kauf „Biberhof“ in Biberbrugg einzutreten und zuzustimmen.

Seit dem 1. Oktober 2015 wird das Wohn- und Gewerbehaus „Biberhof“ in Bennau vom Kanton als Durchgangszentrum für Asylsuchende genutzt. Es besteht nun die Möglichkeit, die Liegenschaft mit einer Gesamtfläche von rund 11'500 Quadratmetern zu kaufen. Dazu wird beim Kantonsrat eine Ausgabenbewilligung in der Höhe von 5.35 Mio. Franken beantragt.

Kauf eines strategischen Objekts
Die vorberatende Kommission ist der Meinung, dass mit der Vorlage kein Durchgangszentrum, sondern ein strategisches Objekt gekauft wird. Mit einem Kauf verspricht man sich längerfristige Vorteile. In Übereinstimmung mit der geltenden Immobilienstrategie versucht der Kanton, möglichst viele Verwaltungseinheiten in eigenen Liegenschaften statt in Mietlösungen unterzubringen. Dadurch können die Kosten gesenkt werden. Der Kanton erhält einen grösseren Spielraum und mehr Sicherheit bei der langfristigen Planung. Zudem können Arrondierungsmöglichkeiten in Biberbrugg, mit der unmittelbaren Nähe des kantonseigenen Sicherheitsstützpunkts, geschaffen werden. Der Kauf umfasst auch Landwirtschaftsland, welches als Realersatz im Projekt H8 verwendet werden kann. Die vorberatende Kommission hat deshalb die Vorlage der Ausgabenbewilligung in Höhe von 5.35 Mio. Franken zur Annahme an den Kantonsrat überwiesen.

Kenntnisnahme Strassenbauprogramm und Gesamtkonzept Hauptstrasse Siebnen – Reichenburg
Das kantonale Strassenbauprogramm wird als laufende Planungen jährlich aktualisiert und neu durch den Regierungsrat alle zwei Jahre mittels Beschluss festgelegt. Nun wurde der Kommission die Planung 2018 – 2032 vorgestellt. Die Kommission für Bauten, Strassen und Anlagen hat das Programm positiv zur Kenntnis genommen. Ebenfalls wurde das Gesamtkonzept Hauptstrasse Nr. 3, Siebnen – Reichenburg vorgestellt und von der Kommission zur Kenntnis genommen.

Kantonsrat
Die vorberatende Kommission