Direkt zum Inhalt springen

Fliessgewässer im Kanton Schwyz

Ein Blick auf die Karte des Kantons zeigt ein dichtes Netz von Fliessgewässern. Knapp dreiviertel der 1'600 km kartierten grösseren Fliessgewässer sind natürlich/naturnah oder leicht beeinträchtigt. Im Siedlungsgebiet fliesst das Wasser jedoch vorwiegend in einem verbauten Kanal oder gar unter dem Boden.

Wasserqualität

Damit die verschiedenen typischen Lebewesen eines Fliessgewässers gedeihen können, muss in erster Linie die Qualität des Wassers stimmen. Während in einem sauberen Bach eine Vielzahl verschiedenster Bewohner lebt, findet man in einem verschmutzten Bach nur wenige Lebewesen.

Lebensraumqualität

Neben der Qualität des Wassers spielen auch die Strukturen des Lebensraums eine entscheidende Rolle. Ein monoton im Betonkanal fliessender Bach bietet viel weniger Arten einen Lebensraum, als ein natürlich fliessender Bach mit verschiedenen Strukturen. Das Amt für Umweltschutz hat den ökomorphologischen Zustand von rund 1‘600 km Fliessgewässer beurteilt. Das Resultat ist auf dem Geoportal des Kantons Schwyz ersichtlich. Diese Aufnahmen dienten auch als Grundlage für die strategische Revitalisierungsplanung. Gleichzeitig wurden mit weiteren kantonalen Planungen die Probleme im Zusammenhang mit der Wasserkraft wie Fischgängigkeit, Wasserspiegelschwankungen („Schwall/Sunk“) und Geschiebehaushalt angegangen.

Neben diesen Planungen wird auch der Gewässserraum festgelegt, welcher dem Gewässer zur Verfügung stehen soll. 

Auch Fliessgewässer brauchen Pflege

Um die Artenvielfalt an Bächen und Flüssen zu erhalten und zu fördern ist ein fachgerechter Unterhalt sowie Pflege des Gewässerraums unabdingbar. Von der Aufwertung der Fliessgewässer profitiert nicht nur die Natur - gepflegte Bachabschnitte sind auch ein Wohl für das menschliche Auge.

Aus diesen Gründen haben die Gewässerschutzfachstellen der Zentralschweiz zwei Merkblätter zur Gewässerpflege erarbeitet. Während das Merkblatt Bäche pflegen und aufwerten" einen Überblick über die wichtigsten Grundsätze der naturnahen Gewässergestaltung und -pflege informiert, bietet das Merkblatt Gewässerpflege in der Praxis" wertvolle Tipps bei alltäglichen Pflegearbeiten am Gewässer. Das dazugehörige Einlageblatt des Kantons Schwyz informiert über die gesetzlichen Grundlagen sowie die Aufgaben und Zuständigkeiten rund um die Gewässerpflege und den Gewässerunterhalt im Kanton Schwyz.

Auskunft

Gewässerraum und Revitalisierung:
Amt für Wasserbau

Wasser- und Lebensraumqualität:
Sandro Betschart
Telefon +41 41 819 20 84

Merkblätter

Merkblatt: Bäche pflegen und aufwerten(ZENTRUM)

Merkblatt: Gewässerpflege in der Praxis(ZENTRUM)

kantonales Einlageblatt zu den ZENTRUM-Merkblättern