Direkt zum Inhalt springen

Periodische Nachführung AV der Bodenbedeckung und Einzelobjekte

Die periodische Nachführung (PNF) wurde 1993 als Nachführungsverfahren in der amtlichen Vermessung (AV) eingeführt und soll ermöglichen, all diejenigen Daten im Vermessungswerk zu aktualisieren, die keinem Meldewesen unterliegen.

Die AV-Daten haben den Anspruch aktuell, homogen und vollständig zu sein. Mit einem Meldewesen wird dies für Objekte, die bewilligungspflichtig sind, gewährleistet. Jedoch verändern sich natürliche Objekte (Waldränder, Wasserläufe, etc.) über die Jahre im Gelände. Diese natürlichen Objekte unterliegen keinem Meldewesen und werden mit der PNF nachgeführt.

Finanzierung

Kanton und Bund finanzieren die PNF. Werden im Rahmen einer PNF Mängel an Objekten festgestellt, die durch ein Meldewesen nachgeführt werden können (z. B. Gebäude, Strassen), so werden diese Mängelbehebungen dem Verursacher belastet.

Nachführung

Mit Erneuerungen werden alle Gebiete auf den Vermessungsstandard AV93 vollständig aufgearbeitet. In diesen aufgearbeiteten Gebieten findet eine PNF alle 6 Jahre statt.

Übersichtskarte Vermessungsstandard

Faktenblatt PNF der Bodenbedeckung und Einzelobjekte