Direkt zum Inhalt springen

Integrierte Sonderschulung

Was bedeutet „Integrierte Sonderschulung“?

Zur Zielgruppe der integrierten Sonderschulung gehören Schülerinnen und Schüler mit einem hohen, besonderen Unterstützungsbedarf. Dieser steht im Zusammenhang mit einer geistigen oder körperlichen Behinderung. Schülerinnen und Schüler der Integrierten Sonderschulung sind externe Schülerinnen und Schüler des Heilpädagogischen Zentrums Innerschwyz hzi.

Die integrierte Sonderschulung bietet neben der Tagesschule des hzi die Möglichkeit, Schülerinnen und Schüler in der Regelklasse des Wohnortes zu beschulen. Alle Schülerinnen und Schüler werden entsprechend ihren individuellen Möglichkeiten und Bedürfnissen gefördert. Die inhaltlich-fachliche Integration durch Lernen am gemeinsamen Lerngegenstand erfolgt soweit dies möglich ist. Wichtig ist die soziale Integration sowie die Partizipation (Teilhabe am gesellschaftlichen Leben).

Während vier bis acht Lektionen pro Woche werden die Schülerinnen und Schüler der integrierten Sonderschulung von einer Heilpädagogin oder eines Heilpädagogen begleitet und unterstützt.

Bei allen Massnahmen der Sonderschulung, ob integriert oder im Rahmen der Tagesschule, wird regelmässig überprüft, ob die Schulungsform nach wie vor angemessen ist oder angepasst werden müsste.

Logo Heilpädagogisches Zentrum Innerschwyz HZI

heilpädagogisches zentrum
innerschwyz hzi

Gotthardstrasse 126
6438 Ibach

Telefon +41 41 811 16 23
E-Mail sekretariatNULL@hzi.sz.ch

Kontaktformular

Standort