Direkt zum Inhalt springen

Kindesschutz

„Kinder und Jugendliche haben Anspruch auf besonderen Schutz ihrer Unversehrtheit und auf Förderung ihrer Entwicklung.“ ( Art. 11 BV)
Für eine optimale Entwicklung ihres Kindes tragen grundsätzlich die Eltern die Verantwortung. In der Betreuung und Erziehung von Kindern können sich jedoch Schwierigkeiten ergeben, welche die Eltern auch mit Beratung und Unterstützung durch Fachstellen nicht lösen kann. Wird durch diese Schwierigkeiten das Wohl der Kinder gefährdet, hat die KESB zum Schutz der betroffenen Kinder geeignete Massnahmen abzuklären und falls nötig anzuordnen.