Direkt zum Inhalt springen

Fragebogen für Erbengemeinschaften
und für andere Personengesamtheiten (Miteigentümer, Gemeinderschaften etc.)

Dieser Fragebogen kann an Stelle des Formulars Nr. 11 (Erbengemeinschaften) der Steuererklärung beigelegt werden. Damit wird eine Verbesserung der Steuerdeklaration erreicht, da die Beträge bei der Erfassung in die Steuererklärung den richtigen Formularen zugewiesen werden können. Das Formular dient auch zur Unterstützung der Steuerdeklaration von anderen Personengemeinschaften wie z.B. Eigentümergemeinschaften von privaten Wohnbauten etc.

Download Fragebogen

Empfohlenes Vorgehen:

Bei der Grunderfassung der ersten Tabellenseite ist zwingend zu wählen mit welcher Art die Quoten angegeben werden.

Die Vertretung der Gemeinschaft, welche jeweils die Abrechnungen anfertigt, erstellt und verwaltet auch für die Folgejahre diesen einmal ausgefüllten Fragebogen.

Auf der ersten Tabellenseite sind alle Personendaten sowie das betreffende Jahr zu erfassen. Sehr wichtig ist die erst- und einmalige Aufnahme der Quotenverteilung in Prozent oder Bruchteil. Die roten Markierungen enthalten dazu Hinweise. Für die Einblendung dieser Hinweise fahren Sie mit der Maus bitte über die entsprechen-den Felder.

Wenn das erste Tabellenblatt vollständig ausgefüllt wurde, verteilt Excel die Daten und Anteile direkt auf die einzelnen Tabellen. Jedem Teilhaber steht so sein automatisch generiertes Tabellenblatt zur Verfügung.

Jeder beteiligten Person sind zum Schluss die auf seinen Namen lautende zwei Tabellenblätter auszuhändigen. Anhand dieser Angaben kann die Steuererklärung ausgefüllt werden. Auf der zweiten Seite wird am rechten Rand angegeben, in welche Formulare die Einzelpositionen zu deklarieren sind.

Die beiden Blätter hat dann jeder Teilhaber bzw. jede Teilhaberin in seiner eigenen Steuererklärung anstelle des Formulars 11 beizulegen.

Wir danken für Ihre Mitwirkung!

 

 

Ein Tipp für die Folgejahre:
Diese Tabelle kann jedes Jahr wieder verwendet werden, so dass die Personenangaben nicht immer neu erfasst werden müssen. Es gilt auf der bereits erstellten Tabelle lediglich das Jahr zu ändern. Danach sind die geänderten Daten zu erfassen und die neuen Werte auf der zweiten Seite einzutragen.