Direkt zum Inhalt springen

Bewertung und Ablieferung

Das Staatsarchiv im Dienst der Verwaltung

Das Archivgesetz (ArchG) vom 18. November 2015 und die Archivverordnung (ArchV) vom 8. März 2016 bilden die gesetzlichen Grundlagen für das Archivwesen im Kanton Schwyz. Die wichtigsten Artikel dieser gesetzlichen Massnahmen lauten sinngemäss:

  • Zweck der Archivierung
    Bildung und Bewahrung einer dauerhaften Überlieferung von Urkunden, Protokollen, Amtsbüchern, Akten, Registern, Karteien, Bildmaterial (Karten, Pläne, Graphiken, Fotos, Plakate und ähnliches), Tondokumenten, Druckschriften, Zeitungen und anderen Datenträgern aller Art für rechtliche, administrative, kulturelle und wissenschaftliche Zwecke.
  • Das Staatsarchiv als Archiv der kantonalen Verwaltung
    Das Staatsarchiv ist das Endarchiv für sämtliche Amts- und Dienststellen der kantonalen Verwaltung.
  • Anbietepflicht
    Die öffentlichen Organe des Kantons müssen sämtliche nicht mehr benötigten Unterlagen dem Staatsarchiv zur Übernahme anbieten.
  • Datenschutz und Recht der Öffentlichkeit
    Das staatliche Archivgut unterliegt aus Gründen des Amtsgeheimnisses und Datenschutzes einer Schutzfrist von 35 Jahren. Für das Gerichtsarchiv gilt eine spezielle Regelung.

Die kantonalen Verwaltungsstellen sind verpflichtet, ihre Unterlagen geordnet zu verwalten und zu verzeichnen. Geordnete Ablagen in den kantonalen Verwaltungen erleichtern die Erfüllung der gesetzlich vorgeschriebenen Aufgaben:

  • Benötigte Akten stehen innert nützlicher Frist zur Verfügung.
  • Gute Findmittel (Register, Geschäftskontrolle) erleichtern das Auffinden von Akten.
  • Eine gute Aktenorganisation verhindert ein Überquellen von Ablagen und Registraturen.

Geordnete Ablagen in den kantonalen Verwaltungen erleichtern die Archivierung im Staatsarchiv:

  • Die Ablageordnung macht die Aufgaben und die Verwaltungstätigkeiten transparent.
  • Sie erleichtert die Auswahl archivwürdiger Akten.
  • Sie bildet das Gerüst zur Aktenerschliessung im Staatsarchiv.

Das Staatsarchiv als Dienstleistungsbetrieb für die kantonale Verwaltung:

  • Wir beraten die kantonalen Verwaltungen in Fragen der Aktenorganisation, Aktenablage und Aktenerschliessung.
  • Wir legen mit den abliefernden Amts- und Dienststellen zusammen fest, welche Akten dem Staatsarchiv zu übergeben sind und wie sie die Anbietepflicht erfüllen können. Die zwischen dem Staatsarchiv und den einzelnen Amts- und Dienststellen getroffenen Vereinbarungen werden in einer Ablieferungsvereinbarung schriftlich festgehalten.
  • Wir zeigen unsere Archivalien und machen den Zusammenhang zwischen Akten in der Verwaltung und im Archiv transparent.

Merkblatt «Aktenübergabe ans Staatsarchiv»
Merkblatt für Aktenablieferungen ans Staatsarchiv

Öffnungszeiten des Staatsarchivs
Dienstag bis Freitag
08.00–11.45 Uhr
13.30–17.00 Uhr

Damit wir uns optimal auf Ihr Anliegen vorbereiten können, bitten wir um eine Voranmeldung. Unter Umständen dauern die Vorbereitungsarbeiten mehr als einen Arbeitstag. Für einige Anliegen benötigen Sie für die Einsicht ein Akteneinsichtsgesuch.

Schliesstage 2017

Fronleichnam
Donnerstag, 6. Juni
Nationalfeiertag
Dienstag, 1. August
Mariä Himmelfahrt
Dienstag, 15. August
Allerheiligen
Mittwoch, 1. November
Amtsinterne Weiterbildung
Freitag, 17. November
Mariä Empfängnis
Freitag, 8. Dezember
Weihnachtsferien
Montag, 25. Dezember
bis Freitag, 29. Dezember

Telefon +41 41 819 20 65
E-Mail staatsarchivNULL@sz.ch

Kontaktformular