Direkt zum Inhalt springen

Information und Beratung

Zusammen mit dem Verband Schwyzer Gemeinden und Bezirke (vszgb) haben das Amt für Migration, komin und die Einwohnerämter der Gemeinden ein gemeinsames Vorgehen beschlossen, wie neuzuziehende Ausländerinnen und Ausländer bedarfsgerecht Informationen und Unterstützung zu ihren neuen Lebensumständen im Kanton Schwyz erhalten.

Konzept und Vorgehen Erstinformation [pdf, 352 KB]

Erstinformationsgespräch

„Willkommen im Kanton Schwyz“ – Informationen für Ausländerinnen und Ausländer

Die Informationsbroschüre kann in Papierform bei der Fachstelle Integration kostenlos bestellt werden (afmNULL@sz.ch).

Die Führung einer Beratungsstelle für Integrationsfragen hat der Kanton an komin übertragen. komin berät Zugewanderte und Einheimische, Sozialdienste und weitere interessierte Stellen bei Integrationsfragen beispielsweise bei der Suche nach Sprachkursen, interkulturellen Konflikten oder spezifischen Sozialversicherungsfragen.

Anlauf- und Beratungsstelle Diskriminierungsschutz: Personen, die sich aufgrund ihrer Nationalität, Hautfarbe oder Religion diskriminierend behandelt fühlen, die als diskriminierend anmutende Verhaltensweisen beobachten oder solcher beschuldigt werden können sich an komin wenden.