Direkt zum Inhalt springen

Schiffsteuern

  • Die Schiffssteuer wird pauschal jährlich zum voraus erhoben.
  • Diese ist für das ganze Jahr geschuldet, in dem die Kennzeichnungspflicht des Schiffes besteht.
  • Wird der Schiffsausweis bis am 31. März hinterlegt, so entfällt die Steuer für das laufende Jahr.
  • Die Schiffssteuer wird um die Hälfte reduziert, wenn die Anmeldung zur Immatrikulation nach dem 31. August erfolgt.

Die jährliche Schiffssteuer beträgt:

a) für Motor- und Fahrgastschiffe

- Grundsteuer

Fr. 38.90

- Zuschlag je volle oder angebrochene 1 kW-Leistung
  bis 100 kW-Leistung

Fr.   3.90

- von 101 bis 200 kW-Leistung

Fr.   5.20

- von 201 bis 300 kW-Leistung

Fr.   6.50

- von 301 bis 400 kW-Leistung

Fr.   7.80

- von 401 bis 500 kW-Leistung

Fr.   9.10

- über 500 kW-Leistung

Fr. 10.35


b) für Segelschiffe

- Grundsteuer bis und mit 15m2 Segelfläche

Fr.   26.--

- Zuschlag je weiterer m2 Segelfläche

Fr.   2.60

- Zuschlag für Hilfsmotoren je volle oder   angebrochene1-kW-Leistung

Fr.   3.90


c) für Güterschiffe

- ohne Motoren, je Tonne Nutzlast

Fr.   0.60

- mit Motoren, je Tonne Nutzlast

Fr.   2.60


d) für kennzeichnungspflichtige Ruderboote, Pedalos und dergleichen 

- für kennzeichnungspflichtige Ruderboote, Pedalos und dergleichen

Fr. 25.95


e) für Geräte wie Rammschiffe, Schwimmbagger und dergleichen

- für Geräte wie Rammschiffe, Schwimmbagger und dergleichen

Fr. 45.40


f) für den Schiffs-Kollektivausweis

- für den Schiffs-Kollektivausweis

Fr. 520.--


Für Schiffe, die mit Elektromotoren ausgerüstet sind, müssen keine Zuschläge für die Motorenleistung entrichtet werden.

Die Schiffssteuern basieren auf dem Gesetz über die Schiffsabgaben vom 24. April 1991 und der Änderung vom 29. Mai 2013.

Verkehrsamt Schwyz
Schiffskontrolle
Schlagstrasse 82
6430 Schwyz
Postfach 3214
6431 Schwyz
Tel.: +41 41 819 21 71
E-Mail: Schiffskontrolle

Öffnungszeiten:
Mo–Fr
07.30–11.30 Uhr
13.00–17.00 Uhr