Direkt zum Inhalt springen

GS 25-45d

Publikation
Abl 2019 377

Inkraftsetzung
Beschluss ausstehend. Angenommen an der Volksabstimmung vom 19. Mai 2019 mit 24 713 Ja gegen 20 687 Nein (Abl 2018 1204).

Materialien
- Regierungsratsbeschluss Nr. 785 vom 30. Oktober 2018
- Kommissionsprotokoll vom 22. November 2018
- Regierungsratsbeschluss Nr. 942 vom 11. Dezember 2018
- Kantonsratsprotokoll vom 6. Februar 2019
 
Historie
Dieses Gesetz wurde als dem fakultativen Referendum unterstehende Verordnung erlassen: GS 22-82 mit Änderung vom 17. März 2010 (PolV, GS 22-97a), vom 14. September 2011 (Einführungsgesetz zum schweizerischen Zivilgesetzbuch, GS-23-14e), vom 25. September 2013 (KRB Anpassung an neue Kantonsverfassung, GS 23-80r), vom 20. November 2013 (FHG, GS 23-83b), vom 17. Dezember 2013 (RRB Anpassung an neue Kantonsverfassung, GS 23-97), vom 25. März 2015 (WAG, GS 24-29b), vom 25. März 2015 (GS 24-30), vom 25. Oktober 2017 (KRB Nachführung der Justizgesetzgebung und Optimierung der Organisation der Strafverfolgungsbehörden, GS 25-9a) und vom 14. März 2018 (KRB betr. die Zusammenarbeit der Justizbehörden der Gemeinden und Bezirke, GS 25-25f).