Direkt zum Inhalt springen

Förderprogramme

Neu werden Gebäudehülle und erneuerbare Wärmeerzeugung gefördert

Folgendes wird unterstützt:

  • Wärmedämmung Fassade, Dach, Wand und Boden gegen Erdreich
  • Erneuerbare Wärmeerzeugung, sofern damit eine fossile oder elektrische Heizung ersetzt wird
  • Thermische Solaranlagen
  • Umfassende Gesamtsanierung mit MINERGIE-Zertifikat
  • Gebäudeenergieausweis der Kantone mit Berratungsbericht (GEAK Plus)

Übersicht Förderprogram 2018

Das müssen Sie allgemein beachten

  • Ihr Gesuch müssen Sie zwingend vor Baubeginn einreichen.
  • Für Beiträge an die Wärmedämmung muss Ihre Liegenschaft vor dem Jahr 2000 bewilligt worden sein.
  • Es braucht auch ein Gesuch für Beiträge an den GEAK Plus

Zusätzlich gilt es für Gesuche um Beiträge an die Gebäudehülle (M-01) folgendes zu beachten

  • Für Gesuche um Beiträge an die Gebäudehülle (M-01) mit einem Förderbeitrag ab 10‘000.- Franken ist zwingend ein GEAK-Plus einzureichen (www.geak.ch), dieser wird finanziell unterstützt (siehe unten GEAK-Plus).
  • Es gibt den Gebäude-Energie-Ausweis der Kantone (GEAK) vorläufig nur für die Gebäudekategorien Wohnen, einfache Verwaltungsbauten und Schulhäuser. Für alle anderen Gebäude ist eine Gebäudeanalyse mit Vorgehensberatung nach dem Pflichtenheft des BFE vom 30. Juni 2016 dem Gesuch beizulegen. Eine Formularvorlage gemäss Pflichtenheft finden Sie hier.
  • Für Gesuche gilt es die Vollzugshilfe zur Beurteilung von Fördergesuchen im Rahmen des harmonisierten Fördermodells zu beachten.

Der Förderbeitrag beträgt 40.- Franken pro m2. Die minimale Fördersumme beträgt 3 000.- Franken pro Gesuch. Es müssen somit mindestens 75 m2 saniert werden, damit die minimale Fördersumme erreicht werden kann.

Hier geht es zum Gesuchsportal.

Wie Sie das Gesuch ausfüllen um an Fördergeld zu kommen finden Sie hier am Beispiel für ein Gesuch um Beiträge an die Gebäudehülle in einer Video-Animation.

Hinweis für denkmalgeschützte Bauten
Für geschützte Bauten können Erleichterungen der U-Wert-Anforderungen gewährt werden.
Der Antrag ist bei der Denkmalpflege einzuholen.
Antrag Erleichterung für geschützte Bauten.

 

GEAK-Plus

Der Gebäudeenergieausweis der Kantone, kurz GEAK, zeigt den Energieverbrauch Ihrer Liegenschaft. Zusätzlich zu den Ergebnissen des GEAK werden energetische Massnahmen zu Gebäudehülle, Heizung und Warmwasseraufbereitung sowie den elektrischen Geräten und Installationen festgelegt und deren Kosten abgeleitet. Sämtliche Massnahmen werden detailliert beschrieben und in einem Bericht festgehalten. Daraus erstellt der GEAK-Experte bis zu drei mögliche energetische Modernisierungsvarianten mit den entsprechenden Fördergeldern, die ausgelöst werden können. Diese Varianten helfen Gebäudebesitzerinnen und -besitzern zu entscheiden, welche Massnahmen sie zu welchem Zeitpunkt umsetzen, welche Kosten damit verbunden sind und welche Energieeinsparungen damit erzielt werden. Der GEAK-Plus wird finanziell unterstützt.

Förderbeitrag GEAK-Plus
für ein EFH Fr. 800.--, für alle anderen Gebäude Fr. 1 100.--

Flyer GEAK-Plus

Achtung: ab 1. Januar 2018 muss für Beiträge an den GEAK-Plus vorher ein Gesuch im Gesuchsportalgestellt werden.

 

Stromeffizienz-Programm

Im Rahmen der Stromeffizienz-Programme werden der Ersatz von Umwälzpumpen zur Heizwasserzirkulation und optimierte Beleuchtung in Nicht-Wohnbauten gefördert. Die Programme werden unterstützt durch das Förderprogramm ProKilowatt unter der Leitung des Bundesamtes für Energie.

Umgesetzt wird das Programm durch die Effienergie AG, Zürich.
Gesuche können auf www.effiwatt.ch erstellt werden.
Flyer Strommeffizienz-Programm

 

Förderprogramm Wärmepumpenboiler

Energiezukunft Schweiz fördert den Ersatz von Elektroboilern durch Wärmepumpenboiler mit einem finanziellen Beitrag von 450 Franken. Informationen finden Sie auf der unter folgendem Link.

 

Überblick der Förderprogramme in Ihrer Gemeinde

Die Internetseite www.energiefranken.ch bietet einen guten Überblick.

Energie sparen
durch Sanieren

Auskunft über Gesuche ab 2017
Telefon 041 819 19 91

Auskunft über Gesuche bis 2016
Telefon 041 819 19 90

Auskunft bei geschützten Bauten
Telefon 041 819 20 89

Allgemein zum Gebäudeprogramm:
Telefon 041 819 15 55

Das Gebäudeprogramm
So stellen Sie Ihr Gesuch

 

 

 

 

 

 

 

GEAK
Gebäude-Energie-Ausweis
der Kantone

Wieviel Energie verbraucht Ihr Haus?

 

 

Fragen zum Stromeffizienz-Programm:
Telefon:  058 680 41 50